PHILIPPINEN REISEN - REISEBERICHTE - ORTSBESCHREIBUNGEN - UNTERKÜNFTE - NATUR- U. NATIONAL PARKS - PHILIPPINEN REISEN

 

Letze Bearbeitung am 28. Juli 2014.

     

 

Ein kleiner Ausflug, der zum Abenteuer ausartete ist unter Reiseberichten unter dem Titel AN SILVESTER NACH BAUNGON veröffentlich.

Zum Abenteuer deshalb, weil eine einfache Fahrt nicht möglich war. Durch eine Naturkatastrophe war der Landweg wegen einer weggespülten Brücke über einen grossen Fluss unterbrochen. Wir haben es trotzdem getan.

Für alle Provinzen wird jetzt eine Webseite angelegt bevor es mit einzelnen Ortsbeschreibungen weitergeht.

 

bukidnon-provinz-manolo-fortich-kampojuan-01-200-main.jpgFür die Provinz Bukidnon auf der Insel Mindanao gibt es schon seit einiger Zeit einige Webseiten, die einzelnen Orten zugeordnet sind aber es fehlte noch eine Gesamtbeschreibung für die Provinz Bukidnon. Diese ist nun erstellt und online, mit einer Kurzbeschreibung der 7 Bergstämme, die in der Provinz Bukidnon leben und auch sonst noch allerlei Wissenwertem.

 


lanaodelnorte-provinz-001-200.jpgVon den vielen stattlichen Wasserfällen, zu den erholsamen Küstengebieten bis hin zu schroffen Plateaus und grünen Bergen mit einer reichen Flora und Fauna, pulsiert die Provinz Lanao del Norte mit kultureller Vielfalt von stolzen aber liebenswürdigen Menschen. Eines der vielen Fenster in die Seele des so oft missverstandenen Mindanao.

 

 

 

 

 

 

 

10-philippinische-heilerin-09-250.jpgWir waren bei einer philippinischen Heilerin und religiösen Führerin und haben eine kleine Fotoreportage machen können. Eine karge Mariengrotte, ein steiniger Kreuzweg, eine Ameisenattacke und eine Aufklärung darüber, dass man sich genau überlegen sollte wo man hartgekochte Eier isst.

 

 

 

Zu PHILIPPINEN REISEN und PLACES & FACES OF CAGAYAN DE ORO CITY gibt es nun auch einen Videokanal auf YOUTUBE.

phl-strand-540.jpg

Langsam aber stetig füllt sich die Seite mit neuen Reiseberichten, Ortsbeschreibungen und anderen Dingen. Ich bin bemüht, aus allen Regionen etwas beizusteuern, werde aber nun auch mal mit meiner Heimatstadt Cagayan de Oro beginnen und versuchen etwas zusammenzutragen, was nicht überall nachzulesen ist und dabei selbstverständlich viele selbstfotografierten Bilder veröffentlichen.


++++++++++++


Nun bin ich bereits seit Oktober 2009 wieder hier auf den Philippinen, genauer gesagt in meiner philippinischen Heimatstadt Cagayan de Oro, im Norden der südlichen Philippineninsel Mindanao.

Ich hatte meine schwer demenzkranke Mutter mit hierher gebracht und sie durfte noch eine sehr schöne Zeit, Dank philippinischer Pflege und Freundlichkeit, bis zu ihrem Tode erleben.

Allen die davon abgeraten haben, möchte ich sagen, ich bereue nicht eine Minute ihrer Zeit hier. Wenn sie auch vielleicht nicht wusste wo sie ist, so hat sie doch die Freundlichkeit und gute Laune der Menschen spüren, ja, manchmal sogar übernehmen können. Sie wurde hier gepflegt und betreut, so wie ich es in Deutschland leider nicht mehr konnte. Alle Leistung und freundliche Nähe, für ein Geld, wie es in Deutschland nicht möglich ist. In ihrer Heimat, musste ich es bis zum (fast) Zusammenbruch selber machen, da die Behörden, preiswerte Hilfe aus der philippinischen Familie, mit dem Hinweis auf ihre Einreise- und Arbeitserlaubnisbestimmungen verweigerten.

+++++++++

Es ist auch immer wieder interessant in den PHILIPPINEN REISEN BLOG mit kurzen Geschichten und Neuigkeiten hineinzuschauen.

Viel Spass!

phl-blog-image-01-540.jpg

Philippinscher Bauer bei der Bodenvorbereitung

+++++++++

Hier soll mit der Zeit eine Sammlung von Reiseberichten und Reisebeschreibungen von Philippinen Reisen entstehen die wir abseits der normalen Reisewege mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem eigenen Auto unternommen haben.

Die Planung ein Wohnmobil herzurichten ist erstmal auf Eis gelegt und wird in absehbarer Zeit nicht realisiert werden

Wir wollen hier nicht die grossen Städte wie Manila und Cebu City beschreiben. Sondern wir wollen lieber in und hinter die Ecken der liebenswerten Kleinstädte und Orte schauen. Wir wollen kleine versteckte Bergdörfer, die nur schwer über unwegsame Strassen zu erreichen sind besuchen. Malerische Fischerdörfer, weit weg vom Touristenrummel.

Aber manchmal ist das Abenteur noch innerhalb der Stadtgrenzen zu finden. Zum Beispiel bei einer Wanderung von der Flussmündung in der Stadt, durch den Dreck der Zivilisation bis hin zu den wenigen Menschen, die wenige Kilometer weiter auf kleinen, manchmal vom Fluss überfluteten Feldern, ihren Lebensunterhalt verdienen.

ECO-, ERLBENIS- UND ABENTEUERTOUREN in Mindanao und im gesamten Archipel
Currency Converter
Convert:
From:
To: