Bettler

posted in: Menschen, Schattenseiten | 0

Bettler gibt es auch hier zur Genüge.  Wie diesen Krüppel mit verstümmelten Armen und Beinen. Er wird morgens gebracht und mit einer Ration Trinkwasser versorgt, wahrscheinlich schaut jemand nach ihm zwischendurch und bringt im Essen.

Er wird immer an seinem Stammplatz oder zumindest in der Nähe plaziert, an einem sehr belebten Markt neben der Eingangstür von einem kleinen dunkin donuts outlet welches ich mir als hang out für eine kleine Pause mit Kaffee oder Limonade am Markt ausgesucht habe.

 

Diese Bettlerin hat man an einer der meistbefahrenen Kreuzungen der Stadt mit Müttern mit (Leih-)kindern, verstümmelten Männern, verdreckten Kindern abgesetzt und sie müssen in der heissen Sonne oder in strömenden Regen bei den Autofahrern die wegen des Rotlichts anhalten müssen, betteln.

Es steckt ein System und eine Organisation dahinter die mit der Polizei zusammen arbeitet. Die Aufteilung soll bis in den höchsten Polizeirang gehen. Diese Gesichter und Bettler sehe ich nun schon viele Jahre her, früher war man eher darauf bedacht, diese Menschen mit anderen Orten ab und zu mal auszutauschen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.