Typischer philippinischer Verkehrsunfall

Typischer philippinischer Verkehrsunfall   Typischer philippinischer Verkehrsunfall   18-verkehrsunfall-03

Hauptverkehrsstrasse aus der Stadt heraus in einem Vorort. Auf der rechten Spur gibt es einen leichten Auffahrunfall. Beteiligt sind ein Jeepney und ein Personenkraftwagen.

Die Polizeiwache ist nur wenige Meter auf der anderen Strassenseite und die Beamten fahren wichtig vor.

Sie begutachten die Unfallstelle, machen Fotos mit einer digitalen Kamera und die notieren die Kennzeichen. Das war die Unfallaufnahme.

Der nachfolgende Verkehr wird wegen dem einen blockierten Fahrstreifen sich selbst überlassen und macht das, was immer gemacht wird. Es wird dort gefahren wo Platz ist. Wo ist der meiste Platz? Genau, auf der Gegenspur.

Bei der Unfallaufnahme haben die Polizisten die Führerscheine der Beteiligten eingezogen und diese gebeten ihnen zur Polizeiwache zu folgen. Dort wird sich nun zeigen, wer in einer besseren Position ist. Wer kennt wen, wer hat welche Beziehungen, wird Geld fliessen und ähnliches?

Für alle ausländischen Fahrer, seid gewarnt, ihr werdet immer Schuld haben. Aus dem einfachen Grunde, wenn ihr nicht ins Land gekommen wärt, wäre das nicht passiert. Zu dieser Auslegeung tendieren etliche Richter.



seekpart24

Leave a Reply

Your email address will not be published.