Reisevorschlag: Die Insel Caluya

posted in: Orte, Reisevorschläge | 0
Kokosnusskrebs auf der Insel Caluya
Kokosnusskrebs auf der Insel Caluya

Die Kokosnusskrebse werden hier “tatus” genannt und haben bläuliche Streifen auf dem Rücken. Die Schalentiere leben von Blättern, überreifen Früchten, kleinen Tieren, Schildkröteneiern und Kokosnüssen, daher der Name. Das Frischfleisch dieser Krebse wird mit P500 für ein Kilogramm gehandelt. Der Kokosnusskrebs ist verwandt mit dem Einsiedlerkrebs der die meiste Zeit seines Lebens im Wasser verbringt. Tatus kann nicht unter Wasser überleben.

Tatus kann bis zu 40 Zentimeter gross, bis zu vier Kilogramm schwer und bis über 30 Jahre alt werden. Mit seinen kräftigen Zangen kann Tatus fast siebenmal sein eigenes Gewicht heben…weiterlesen

Leave a Reply

Your email address will not be published.