Mitten in einer gewaltsamen Grundstücksübernahme

Wir waren gerade dort drinnen am Fisch kaufen als draußen die Polizei vorfuhr. Wir hatten keine Ahnung was gleich abgehen würde. Wir hatten unseren Fisch schon bezahlt und wollten noch etwas anderes einkaufen und den Fisch später dort abholen.

Darauf hatte man wohl gewartet. Gerade als ich den Fisch abgeholt hatte, wurde es auf der Straße hektisch. Ich konnte nicht richtig verstehen um was es ging. Um mich herum waren auf einmal Männer mit Hämmern und anderen Werkzeugen die sie verdeckt hinter dem Rücken hielten.

Ich dachte, das wären illegale Arbeiter die auf einer Baustelle festgenommen worden waren. Weil da auch mehrer Polizisten dabei waren. Aber dann stürzten alle auf den Fischladen los wo ich noch gerade drin gewesen war.

Außer den ersten zwei Bildern, stammen die Fotos aus von mir gefilmten Videos.

03-gewaltsame-grundstuecksuebernahme-01

03-gewaltsame-grundstuecksuebernahme-02

 

Ab jetzt bricht um mich herum die Hölle los und ich schalte die Digi um auf Video, deswegen die nicht so klaren Bilder.

03-gewaltsame-grundstuecksuebernahme-03

Die Frau gehört zu dem Fischladen und filmt ihrerseits die Polizisten und die ‘Attacker’.

 

03-gewaltsame-grundstuecksuebernahme-04
Die Straße ist keine Fußgängerzone, hier fahren nicht nur Lieferfahrzeuge sondern es herrscht normaler Verkehr sogar mit Jeepneys. Alles Mobilar wird auf die Straße geworfen.

03-gewaltsame-grundstuecksuebernahme-05

Hinter der blauen Plane steckt der kleine Laden einer Frau mit etwas frischem Gemüse, Tütensuppen und anderem Kleinkram. Ihr Laden steht ganz oder teilweise auf der Straße. Schwer zu sagen für mich, ob sie sich teilweise auf dem Grundstück befindet. Man hat sie jetzt entdeckt. Sie springt schreiend hervor und rennt weg. Ihre Waren fliegen in den Dreck. Jemand wirft noch einen Kanister mit Palmwein zu ihren Suppen, der jetzt ausläuft.

03-gewaltsame-grundstuecksuebernahme-06

 

03-gewaltsame-grundstuecksuebernahme-07

 

Der kleine Stand wird jetzt abgerissen. Die Polizei legt selber Hand mit dem dicken Besitzer in Shorts an.

 

03-gewaltsame-grundstuecksuebernahme-08

 

03-gewaltsame-grundstuecksuebernahme-09

 

03-gewaltsame-grundstuecksuebernahme-10

03-gewaltsame-grundstuecksuebernahme-11

 

Die Polizei hat den ‘caretaker’, der auf das Grundstück aufpaßt festgenommen und versucht ihn im Polizeiwagen einzusperren. Am Ende sitzt er drinnen und der Polizeiwagen fährt zur nahen Wache.

03-gewaltsame-grundstuecksuebernahme-12

03-gewaltsame-grundstuecksuebernahme-13

Zum weiteren Verständnis. Das Grundstück war von einer Bank gepfändet worden, nachdem ein Darlehn nicht bedient worden war. Der neue Besitzer hatte es von der Bank gekauft oder ersteigert. Die alten Besitzer wollten sich nicht von ‘ihrem’ Land vertreiben lassen und hatten bis dahin einfach weiter genutzt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.