Alltagsleben - Waschtag am Fluss

Waschtag am Fluss

 

Meist an den Sonntagen zieht es die Menschen nicht nur auf dem Land and die Flüsse.

Dann ist Waschtag im wahrsten Sinne des Wortes. Nicht nur die Wäsche wird gewaschen, sondern auch die Menschen nehmen ein ausgiebiges Bad im Wasser des Flusses. Oft verbringen sie hier den ganzen Tag. Essen und Trinken haben sie wie für ein Picknick mitgebracht.

PHILIPPINEN REISEN BLOG - Alltagsleben am Fluss - Waschtag Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Alltagsleben am Fluss – Waschtag
Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG - Alltagsleben am Fluss - Waschtag Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Alltagsleben am Fluss – Waschtag
Foto: Sir Dieter Sokoll KR

 

Die Erwachsenen erzählen sich was unter der Woche passiet ist, die Teenager machen ihre ersten Anbandelungen, vielleicht manche auch schon mehr und die Kleinen kreischen vor Vergnügen im Wasser. Das ist schon Leben pur.

Als ich selber 1981 das erste Mal nach Mindanao kam. Es gab im Elternhaus meiner damaligen Freundin keinen Strom und kein fließendes Wasser, wurde ich gefragt, ob ich mit zum Fluß kommen wollte.

Und ob ich wollte. Der jüngere Bruder bekam die Säcke und die Wannen mit der Wäsche, die letzte Woche verschmutzt worden war, auf eine hölzerne Schubkarre geladen. Der Rest von denen die mit kamen zum Fluß, bekamen das Essen und Trinken, Bade- und Waschseife und Handtücher mit auf den Weg. Dann ging es über Stock und Stein einen Weg den Berg hinunter zum Fluss.

 

PHILIPPINEN REISEN BLOG - Alltagsleben am Fluss - Waschtag Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Alltagsleben am Fluss – Waschtag
Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG - Alltagsleben am Fluss - Waschtag  Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Alltagsleben am Fluss – Waschtag
Foto: Sir Dieter Sokoll KR

Dort hatten sich schon viele Familien aus alten Kokuspalmenwedeln Schatten im Fluß gebaut und waren schon fleißig am Waschen. Auch wir fanden noch ein Plätzchen.

Ich habe den ganzen Tag im Wasser verbracht und es war mir egal ob da weiter oben im Fluss die Wasserbüffel ins Wasser kackten.

Abends wieder zu Hause hatte ich einen Sonnenbrand. Trotzdem war das ein Erlebnis wie ich es vorher in Deutschland nie hatte.



 

Leave a Reply

Your email address will not be published.