PHILIPPINEN REISEN BLOG - PHILIPPINISCHE ESSGEWOHNHEITEN: Warum lieben Filipinos 'sawsawan'?

PHILIPPINISCHE ESSGEWOHNHEITEN: Warum lieben Filipinos ‘Sawsawan’?

posted in: Essen & Trinken, Kurioses, Lifestyle | 0

 



 

Die Idee von ‘sawsawan’ ist nicht gerade erst entstanden. Schon Häuptling Lapu-Lapu war bekannt für seine geliebte Chillisauce.

Es ist auch keine philippinische Entdeckung, denn die meisten asiatischen Länder haben ihre eigenen Versionen für Dippings.

 

PHILIPPINEN REISEN BLOG - PHILIPPINISCHE ESSGEWOHNHEITEN: Warum lieben Filipinos 'sawsawan'?
PHILIPPINEN REISEN BLOG – PHILIPPINISCHE ESSGEWOHNHEITEN: Warum lieben Filipinos ‘sawsawan’?

 

Im Buch “Palayok: Philippine Food Through Time, On Site, In The Pot” des anerkannten Gastronomiekritikers und kulturellen Historikerin Doreen Fernandes, wird sawsawan als eine feine Geschmackseinstellung des indivuellen Speisenden gesehen.

“Es ist eine Möglichkeit aktiv in den Geschmack einer Speise einzugreifen und weit entfernt von der französischen Küche, in der nur der Koch die gesamte Authorität über die Speise hat.”

Dies ist auch die Erklärung dafür, dass es für jedes philippinische Gericht ein Dipping gibt. Filipinos wollen ihre Speisen nicht salzig, nicht zu sauer oder zu süß und können dieses mit ihren Saucen ausgleichen. Kalamansi macht das salzige Pancit weniger salzig oder Patis nimmt dem Gericht Tocino die Süße.

 

PHILIPPINEN REISEN BLOG - PHILIPPINISCHE ESSGEWOHNHEITEN: Warum lieben Filipinos 'sawsawan'?
PHILIPPINEN REISEN BLOG – PHILIPPINISCHE ESSGEWOHNHEITEN: Warum lieben Filipinos ‘sawsawan’?

 



Leave a Reply

Your email address will not be published.