PHILIPPINEN BLOG - Unsere großen und kleinen Sagopalmen - Pitogopflanzen

Unsere großen und kleinen Sagopalmen – Pitogopflanzen

posted in: Flora & Fauna | 0

 

Cycas rumphii Miq. – Sagopalme – Pitogo – Queen Sago

 

Zuerst etwas Allgemeines über die Sagopalme, bevor ich zu unseren Sagopalmen komme:

 

PHILIPPINEN BLOG - Unsere großen und kleinen Sagopalmen - Pitogopflanzen
PHILIPPINEN BLOG – Unsere großen und kleinen Sagopalmen – Pitogopflanzen

 

Oliva ist ein gemeinsamer Name von (1) Cycas revoluta, oliba, oliva (span.) und (2) Cycas rumphii, pitogo, oliva (span.) Einige Taxonomen betrachten C. rumphii und C. circinalis als separate Arten. In einigen Zusammenstellungen werden sie als Synonyme aufgeführt. Cycas rumphii Miq. ist ein anerkannter Name.

Cycas, die einzige Gattung der Familie der Cycadaceae, besteht aus etwa 100 Arten, vor allem indochinesischen (40) und australischen (27). Die Größe der Cycadeen variiert von Stämmen, die nur wenige Zentimeter bis zu mehreren Metern hoch sind. Cycadeen wachsen langsam, leben aber lange, einige Arten können bis zu 1.000 Jahre alt werden.

Botanik
Cycas rumphii wird häufig mit Cycas revoluta verwechselt, aber pitogo ist eine viel größere Pflanze mit größeren Blättern und glatten, kahlen Samenanlagen. Der Stamm ist kräftig und holzig, wird bis zu 12 Meter hoch, hat einen Durchmesser von 20 bis 50 Zentimetern und eine runde, symmetrische Krone mit großen, harten, steifen, immergrünen Blättern. Die Blätter sind 1,5 bis 2,5 Meter lang und stehen dicht an der Spitze des Stammes. Die Fiederblättchen sind 20 bis 30 Zentimeter lang, etwa 1 Zentimeter breit, glatt und glänzend, gefaltet, 45 bis 90 auf jeder Seite der Mittelrippe. Die männlichen Zapfen sind endständig, länglich-zylindrisch oder eiförmig-zylindrisch. Die Blätter sind zahlreich, etwa 30 Zentimeter lang und dicht rostig-filzig behaart. Die Frucht ist glatt, eiförmig bis ellipsoid, 3 bis 5 Zentimeter lang.

Verbreitung
– Von den Batanes-Inseln und dem nördlichen Luzon bis Palawan und Mindanao, hauptsächlich entlang oder in der Nähe der Meeresküste.
– Gelegentlich in Wäldern wachsend.
– Wird auf den Philippinen häufig als Zierpflanze angebaut.
– Kommt auch in Malaya bis Polynesien vor.

Inhaltsstoffe
– Toxizität durch ein Glucosid in den Samen, mit Phytosterin.
– Aus der Pflanze wird ein Harz gewonnen, das in Indien medizinisch verwendet wird.
– Ergibt ein Gummi, das Tragant ähnelt.

Eigenschaften
– Die männlichen Hüllblätter sollen narkotisch, stimulierend und aphrodisierend wirken.
– Vulnerär.
– Studien haben antibakterielle und aromatasehemmende Eigenschaften gezeigt.

Verwendete Teile
Frucht, Samen.

Verwendungen
Verzehr / Ernährung
– Die reifen Samen werden vor allem auf den Batanes-Inseln in Zeiten der Hungersnot als Nahrungsmittel verwendet. Auch auf Guam sind die Cycas-Samen ein Grundnahrungsmittel in Zeiten der Knappheit.
– Die unbehandelten Samen können giftig sein.
– In Malabar wird die Stärke des Stammes und der Samen als besser als Caryota-Mehl, aber schlechter als Reismehl angesehen und von den Bergstämmen gegessen, wenn der Reis knapp wird.
– Die Samen werden Berichten zufolge auch in Indien, auf den Andamanen, auf der Malaiischen Halbinsel und in Niederländisch-Indien gegessen.
– In Indien wird aus der im Stamm gespeicherten Stärke eine Art Sago zubereitet.
– In einigen Teilen der Philippinen werden die jungen Blätter (noch aufgerollt) gekocht und als Gemüse gegessen.
Folkloristisch
– Auf den Philippinen werden die pulverisierten, gerösteten ganzen Samen mit Kokosnussöl vermischt und auf Wunden, Furunkel und juckende Hautverletzungen aufgetragen.
– In Indien wird das Harz bei bösartigen Geschwüren verwendet, um die Eiterung zu fördern.
– Die männlichen Hüllblätter werden als Narkotikum, Stimulans und Aphrodisiakum verwendet.
– Ein Breiumschlag aus den Fruchtständen wird bei Nierenschmerzen auf die Lenden aufgetragen.
– Eine Tinktur aus dem Perikarp von Samen und Rinde oder ein Umschlag aus Rinde und Samen wird bei Wunden und ödematösen Schwellungen verwendet.
– Die Samen werden bei Schwindelgefühlen, Kopfschmerzen und Halsschmerzen verwendet.
– Ein Umschlag aus der Rinde wird bei Schwellungen verwendet.
– In Niederländisch-Ostindien wird der Saft der jungen, schleimigen Blätter bei Blähungen und Bluterbrechen verwendet.
– In Bangladesch bei gynäkologischen Beschwerden, Halsschmerzen, Tuberkulose und Schmerzen.
– In Indien gelten die männlichen Zapfen und Pollen von C. rumphii als stark narkotisch und werden auf Basaren als Anodyne verkauft. Die weiblichen Zapfen werden zu einem Umschlag verarbeitet und bei Nierenschmerzen angewendet. (10)
– In Indien verwenden die Stammesangehörigen der Nikobaren die Pflanze äußerlich bei Fieber.
Andere
– Rituale: Die Blätter werden bei religiösen Zeremonien verwendet.
– Leim: Barp-Saft wird als Klebstoff verwendet.

 

 

Nun zu unseren Sagopalmen

 

PHILIPPINEN BLOG - Unsere großen und kleinen Sagopalmen - Pitogopflanzen
PHILIPPINEN BLOG – Unsere großen und kleinen Sagopalmen – Pitogopflanzen
PHILIPPINEN BLOG - Unsere großen und kleinen Sagopalmen - Pitogopflanzen
PHILIPPINEN BLOG – Unsere großen und kleinen Sagopalmen – Pitogopflanzen

 

Meine Frau wollte heute wieder einmal in unseren ganz eigenen Dschungel und die älteren Blätter der großen und rund 20 Jahre alten Sagopalme für Dekorationszwecke holen. Diese Blätter sind nicht nur ein willkommenes Beiwerk bei rituellen Zeremonien der Stammesleute von Mindanao, sondern ergeben auf hellen Flächen innerhalb des Hauses einen hohen Dekorationswert. Auch wenn die Blätter der Sagopalme mit der Zeit braun werden, so fallen sie doch nicht ab und bleiben weiterhin attraktiv.

Also ging es wieder los mit Bolo, Schere, Decke (die Stengel haben Dornen) und großem Sack.

 

PHILIPPINEN BLOG - Unsere großen und kleinen Sagopalmen - Pitogopflanzen
PHILIPPINEN BLOG – Unsere großen und kleinen Sagopalmen – Pitogopflanzen
PHILIPPINEN BLOG - Unsere großen und kleinen Sagopalmen - Pitogopflanzen
PHILIPPINEN BLOG – Unsere großen und kleinen Sagopalmen – Pitogopflanzen

 

Das musste für heute reichen, denn da fielen auch noch wieder einige andere Pflanzen ins Auge, die mit nach Hause geschleppt werden sollten. Alles verschwand im Sack und wir machten uns langsam auf den Heimweg.

 

PHILIPPINEN BLOG - Unsere großen und kleinen Sagopalmen - Pitogopflanzen
PHILIPPINEN BLOG – Unsere großen und kleinen Sagopalmen – Pitogopflanzen
PHILIPPINEN BLOG - Unsere großen und kleinen Sagopalmen - Pitogopflanzen
PHILIPPINEN BLOG – Unsere großen und kleinen Sagopalmen – Pitogopflanzen
PHILIPPINEN BLOG - Unsere großen und kleinen Sagopalmen - Pitogopflanzen
PHILIPPINEN BLOG – Unsere großen und kleinen Sagopalmen – Pitogopflanzen

 

Natürlich getrocknete Blätter der Sagopalme werden im Internet ohne Versand, bei einer Größe von etwa 60 cm mit rund PHP 1.000 (EUR 17,00) angeboten. Unsere Blätter sind zwischen 180-200 cm lang. Einige wurden gleich am Hauseingang an einer Bambuswand aufgestellt.

 

PHILIPPINEN BLOG - Unsere großen und kleinen Sagopalmen - Pitogopflanzen
PHILIPPINEN BLOG – Unsere großen und kleinen Sagopalmen – Pitogopflanzen
PHILIPPINEN BLOG - Unsere großen und kleinen Sagopalmen - Pitogopflanzen
PHILIPPINEN BLOG – Unsere großen und kleinen Sagopalmen – Pitogopflanzen

 

PHILIPPINEN BLOG - Unsere großen und kleinen Sagopalmen - Pitogopflanzen
PHILIPPINEN BLOG – Unsere großen und kleinen Sagopalmen – Pitogopflanzen

 

Gerlinda hat auch einige Sagopalmen in ihrer Blumen- und Pflanzensammlung in den unterschiedlichsten Größen. Da sind einmal drei Ableger, davon zwei mit jeweils dem ersten Blatt und einer noch gänzlich ohne Blatt.

Dann gibt es noch zwei größere Sagopalmen, die bereits als Solitärpflanze und Blickfang auf eine Grasfläche onder einen sonstigen prominenten Platz gestellt werden können, wo man dann das langsame Wachstum dieser schönen Pflanzen beoabachten kann, wenn dann kleine Knubbel in der Mitte entstehen, dann herauskommen und sich die neuen Blätter wie eine Krone öffnen.

PHILIPPINEN BLOG - Unsere großen und kleinen Sagopalmen - Pitogopflanzen
PHILIPPINEN BLOG – Unsere großen und kleinen Sagopalmen – Pitogopflanzen

 

PHILIPPINEN BLOG - Unsere großen und kleinen Sagopalmen - Pitogopflanzen
PHILIPPINEN BLOG – Unsere großen und kleinen Sagopalmen – Pitogopflanzen
PHILIPPINEN BLOG - Unsere großen und kleinen Sagopalmen - Pitogopflanzen
PHILIPPINEN BLOG – Unsere großen und kleinen Sagopalmen – Pitogopflanzen

 

Auch Sagopalmen werden im Internet (Philippinen) angeboten und kosten mit einem Blatt rund PHP 1.000. Je größer sie werden und je mehr Blätter sie haben, desto mehr kosten sie und die Preise reichen bis zu PHP 40.000 und sogar bis zu PHP 75.000 habe ich sie gesehen. Das sind die zwei die wir zur Zeit haben, davon ist die Zweite bereits vergeben.

 

PHILIPPINEN BLOG - Unsere großen und kleinen Sagopalmen - Pitogopflanzen
PHILIPPINEN BLOG – Unsere großen und kleinen Sagopalmen – Pitogopflanzen
PHILIPPINEN BLOG - Unsere großen und kleinen Sagopalmen - Pitogopflanzen
PHILIPPINEN BLOG – Unsere großen und kleinen Sagopalmen – Pitogopflanzen

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.