PHILIPPINEN BLOG - Beim Sackhändler SAKOHAN TRADING Foto von Sir Dieter Sokoll für PHILIPPINEN MAGAZIN

Beim Sackhändler SAKOHAN TRADING

posted in: Alltagsepisoden, Berufe, Kurioses, Menschen | 0

 

Ein Geschäft, welches mit gebrauchten und neuen Säcken handelt, findet man auch nicht alle Tage. Allerdings gibt es mehrere davon in der Stadt Cagayan de Oro, somit gehe ich davon aus, dass es diese Art Gescchäfte auch in anderen Orten geben wird.

Das Lager des Sackhändlers ist angefüllt mit Mengen von Säcken.

 

PHILIPPINEN BLOG - Beim Sackhändler SAKOHAN TRADING Foto von Sir Dieter Sokoll für PHILIPPINEN MAGAZIN
PHILIPPINEN BLOG – Beim Sackhändler SAKOHAN TRADING
Foto von Sir Dieter Sokoll für PHILIPPINEN MAGAZIN

 

PHILIPPINEN BLOG - Beim Sackhändler SAKOHAN TRADING Foto von Sir Dieter Sokoll für PHILIPPINEN MAGAZIN
PHILIPPINEN BLOG – Beim Sackhändler SAKOHAN TRADING
Foto von Sir Dieter Sokoll für PHILIPPINEN MAGAZIN

 

Die gebrauchten Säcke müssen ja irgendwo her kommen und irgenjemand muss diese an die Sackhändler verkaufen. Eine große Anzahl der Säcke kommt augenscheinlich von Tierzüchtern, welche Futtermittel der Futtermühlen an ihre Tiere verfüttern. Es gibt sicherlich andere Quellen, wo auch noch gebrauchte Säcke herkommen.

Wer benötigt nun gebrauchte Säcke. Einen Kunden, der eine ganze Autoladung an gebrauchten Säcke kaufte, fanden wir durch Zufall direkt vor Ort beim Ein- und Aufladen der Säcke. Eine weitere Idee erhielt ich heutemorgen. Ich suchte jemanden, der gerade Kopra macht. An der Stelle fand ich allerdings nur einen Mann vor, der gerade auf seinem Motorrad abfahren wollte und ein Bündel kleiner Pflänzchen in der Hand hielt.

Die Aussage zum Kopra war, damit wäre man gerade fertig und das würden sie nur alle 3-4 Monate machen. Auf die Pflänzchen angesprochen, sagte er, das wären kleine Ableger von Narabäumen, die er in seiner Baumschule weiter aufpäppel würde und die er hier unter dem Baum gesammelt habe. Durch die Büsche, war diese Baumschule in der Ferne zu sehen und dort habe ich heutemorgen meine Videoausbeute für ein weiteres Video bekommen.

 

PHILIPPINEN BLOG - Beim Sackhändler SAKOHAN TRADING Foto von Sir Dieter Sokoll für PHILIPPINEN MAGAZIN
PHILIPPINEN BLOG – Beim Sackhändler SAKOHAN TRADING
Foto von Sir Dieter Sokoll für PHILIPPINEN MAGAZIN

 

PHILIPPINEN BLOG - Beim Sackhändler SAKOHAN TRADING Foto von Sir Dieter Sokoll für PHILIPPINEN MAGAZIN
PHILIPPINEN BLOG – Beim Sackhändler SAKOHAN TRADING
Foto von Sir Dieter Sokoll für PHILIPPINEN MAGAZIN

 

Der Arbeiter holt weitere Säcke aus den Tiefen des Lagers. Zu dem Zeitpunkt hatte ich die Videokamera noch nicht bereit und machte nur Fotos. Später im Video werde ich mit der Kamera in die tieferen Bereiche des Lagers vordringen.

Der Kunde war der Betriebsleiter eines größeren Importunternehmens mit Sitz im Hafen der Stadt Cagayan de Oro. Sein Unternehmen importiert Salz aus Australien und weiteren Ländern. Wie er sagt, produzieren die Philippinen nicht genügend eigenes Salz.

Leider konnte ich das Gespräch nicht weiter vertiefen und das warum und wieso herausfinden. Ich denke allerdings, dass es sich bei dem importierten Salz um Industrieware handelt und es nicht in kleine 50 Gramm Streuer abgefüllt wird. Zum Beispiel benötigt man Salz in  der Speiseeis-Herstellung. Der Leser hat bestimmt noch weitere Vorschläge zu machen.

 

Zumindest konnten wir einen Kontakt mit dem Betriebsleiter herstellen und er will bei der Geschäftsleitung nachfragen, ob ich eine Erlaubnis zum Drehen eines Videos auf dem Betriebsgeländer erhalten kann.

 

Video (3:45)

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.