PHILIPPINEN BLOG im PHILIPPINEN MAGAZIN - Bibingka machen Foto von Sir Dieter Sokoll, KOR

Bibingka machen

 

Es geht mir in diesem Fotobericht nicht um das Machen von Bibingka, das Rezept, die Zutaten oder die Herstellungsweise, sondern darum, welche Ideen manche Menschen hier haben, um ihren Lebensunterhalt für sich und ihre Familien zu erwirtschaften. Oft lohnt es sich etwas für sich selber zu unternehmen, als für andere zu arbeiten.

 

Dieser Bibingka-Macher steht auf dem Bürgersteig einer viel befahren Straße, die zum großen Markt in der Stadt führt. Schon früh morgens sind Vater und Sohn da und beginnen mit den Vorbereitungen für die erste Schublade mit frischen Bibingka. Die beiden sind ein eingespieltes Team und jeder weiß, was er zu tun hat.

Die beiden machen an einem Tag im Durchschnitt 13 dieser Schubladen voll mit Bibingka-Formen. Jede Schublade enthält 48 dieser Formen. Abends wird schon für den nächsten Tag vorbereitet, z. B. die Bananenblätter passend zuschneiden.

 

PHILIPPINEN BLOG im PHILIPPINEN MAGAZIN - Bibingka machen Foto von Sir Dieter Sokoll, KOR
PHILIPPINEN BLOG im PHILIPPINEN MAGAZIN – Bibingka machen
Foto von Sir Dieter Sokoll, KOR
PHILIPPINEN BLOG im PHILIPPINEN MAGAZIN - Bibingka machen Foto von Sir Dieter Sokoll, KOR
PHILIPPINEN BLOG im PHILIPPINEN MAGAZIN – Bibingka machen
Foto von Sir Dieter Sokoll, KOR
PHILIPPINEN BLOG im PHILIPPINEN MAGAZIN - Bibingka machen Foto von Sir Dieter Sokoll, KOR
PHILIPPINEN BLOG im PHILIPPINEN MAGAZIN – Bibingka machen
Foto von Sir Dieter Sokoll, KOR
PHILIPPINEN BLOG im PHILIPPINEN MAGAZIN - Bibingka machen Foto von Sir Dieter Sokoll, KOR
PHILIPPINEN BLOG im PHILIPPINEN MAGAZIN – Bibingka machen
Foto von Sir Dieter Sokoll, KOR
PHILIPPINEN BLOG im PHILIPPINEN MAGAZIN - Bibingka machen Foto von Sir Dieter Sokoll, KOR
PHILIPPINEN BLOG im PHILIPPINEN MAGAZIN – Bibingka machen
Foto von Sir Dieter Sokoll, KOR
PHILIPPINEN BLOG im PHILIPPINEN MAGAZIN - Bibingka machen Foto von Sir Dieter Sokoll, KOR
PHILIPPINEN BLOG im PHILIPPINEN MAGAZIN – Bibingka machen
Foto von Sir Dieter Sokoll, KOR

 

Nach 20 Minuten Backzeit ist die erste Lade fertig gebacken und die zweite ist bereits vorbereitet. Die Kunden lassen nicht lange auf sich warten. Da halten Motorräder, Autos und Lastwagen an, um sich für das Frühstück oder Merienda mit Bibingka einzudecken, das ist eine kleine Zwischenmahlzeit zwischen Frühstück und Mittagessen oder zwischen Mittagessen und Abendessen,

Andere lassen es sich auch gleich vor Ort gut schmecken.

 

PHILIPPINEN BLOG im PHILIPPINEN MAGAZIN - Bibingka machen Foto von Sir Dieter Sokoll, KOR
PHILIPPINEN BLOG im PHILIPPINEN MAGAZIN – Bibingka machen
Foto von Sir Dieter Sokoll, KOR
PHILIPPINEN BLOG im PHILIPPINEN MAGAZIN - Bibingka machen Foto von Sir Dieter Sokoll, KOR
PHILIPPINEN BLOG im PHILIPPINEN MAGAZIN – Bibingka machen
Foto von Sir Dieter Sokoll, KOR
PHILIPPINEN BLOG im PHILIPPINEN MAGAZIN - Bibingka machen Foto von Sir Dieter Sokoll, KOR
PHILIPPINEN BLOG im PHILIPPINEN MAGAZIN – Bibingka machen
Foto von Sir Dieter Sokoll, KOR

 

PHILIPPINEN BLOG im PHILIPPINEN MAGAZIN - Bibingka machen Foto von Sir Dieter Sokoll, KOR
PHILIPPINEN BLOG im PHILIPPINEN MAGAZIN – Bibingka machen
Foto von Sir Dieter Sokoll, KOR

 

Über dieses backen und verkaufen von Bibingka an der Straße habe ich ein Video gemacht, welches ich in meinem YouTube Videokanal PHILIPPINEN MAGAZIN veröffentlich habe und hier angschaut werden kann:

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.