PHILIPPINEN REISEN BLOG - Impressionen aus einer philippinischen Autowerkstatt Foto von Sir Dieter Sokoll

Impressionen aus einer philippinischen Autowerkstatt

posted in: Impressionen, Lifestyle | 0

 

Die Klimaanlage im Auto brauchte eine Auffrischung mit Freon. Also suchten wir eine Autowerkstatt, wo so etwas gemacht wird. Ich hatte so etwas neben der kleinen Zweigstelle für den Stromversorger in unserem Nachbar-Barangay gesehen.

Als wir da ankamen, war so gut wie kein Platz frei, wo man noch sein Auto abstellen konnte. Frauchen ging ins Büro und fragte, ob sie es sofort machen können und was es kosten würde. Man konnte es sofort und für 900 Pesos wurde 1 Kilogramm Freon aufgefüllt. Dabei noch ein Lüfter wieder gangbar gemacht.

 

PHILIPPINEN REISEN BLOG - Impressionen aus einer philippinischen Autowerkstatt Foto von Sir Dieter Sokoll
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Impressionen aus einer philippinischen Autowerkstatt
Foto von Sir Dieter Sokoll
PHILIPPINEN REISEN BLOG - Impressionen aus einer philippinischen Autowerkstatt Foto von Sir Dieter Sokoll
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Impressionen aus einer philippinischen Autowerkstatt
Foto von Sir Dieter Sokoll

 

In der Zwischenzeit schlich ich um die dicht geparkten Fahrzeuge herum. Da waren einige Geländefahrzeuge für extremes Gelände zu sehen. Zum Teil zugehängt, weil dort lackiert wurde.

 

PHILIPPINEN REISEN BLOG - Impressionen aus einer philippinischen Autowerkstatt Foto von Sir Dieter Sokoll
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Impressionen aus einer philippinischen Autowerkstatt
Foto von Sir Dieter Sokoll
PHILIPPINEN REISEN BLOG - Impressionen aus einer philippinischen Autowerkstatt Foto von Sir Dieter Sokoll
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Impressionen aus einer philippinischen Autowerkstatt
Foto von Sir Dieter Sokoll
PHILIPPINEN REISEN BLOG - Impressionen aus einer philippinischen Autowerkstatt Foto von Sir Dieter Sokoll
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Impressionen aus einer philippinischen Autowerkstatt
Foto von Sir Dieter Sokoll

 

Der Werkstattbesitzer scheint diesem Autoklub anzugehören. Es war schön zu lesen: “Fahren für Frieden und Einigkeit” von Lumad (Ureinwohner), Moslems und Christen.

 



Leave a Reply

Your email address will not be published.