PHILIPPINEN REISEN BLOG - Unglaubliche Zwillinge - Reisterrassen

SERIE: Unglaubliche “Zwillinge”

 



 

Eine sechsteilige Serie über unglaubliche “Zwillinge” bei den philippinischen Wahrzeichen und Sehenswürdigkeiten.

 

Während die Gene etwas zu tun haben mögen mit dem gleichen Aussehen von total frenden Personen, kann dies kaum für bestimmte Landschaften und Wahrzeichen der Grund sein. In den Philippinen sind es natürliche oder zufällige Umstände, welche zu gleichausschauenden Touristenzielen geführt haben.

Mit der Zeit sind die versteckten, nicht so bekannten gleichausschauenden Wahrzeichen im Schatten ihrer berühmten Landschaften und Touristenziele verdeckt worden. Aber dies sollte uns nicht davon abhalten, sie wieder hervorzuholen und dem Reisenden bekannt zu machen.

 

Die Banaue Reisterrassen gegen die Antique Reisterrassen

 

PHILIPPINEN REISEN BLOG - Unglaubliche Zwillinge - Reisterrassen
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Unglaubliche Zwillinge – Reisterrassen

 

Es gibt nur wenige natürliche Wunder, die so atemberaubend wie die Reisterrassen von Ifugao sind. Diese terrassenförmig angelegten Reisfelder wurden vor mehr als 2000 Jahren aus den Hängen der Berge herausgearbeitet durch die Ifugao.

Diese menschengemachte Juwel ist ausgestattet mit einem antiken Bewässerungssystem und ein Zeugnis der Harmonie zwischen Natur und Mensch. Bislang war man der Ansicht, dies seien die einzigen Reisterrassen der Philippinen.

 

PHILIPPINEN REISEN BLOG - Unglaubliche Zwillinge - Reisterrassen
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Unglaubliche Zwillinge – Reisterrassen

 

Als Emmanuel Lerona der UP Visayas sich auf Google Earth umschaute in 2014, war er darauf vorbereitet bewaldetes Gebiet zu finden. Er war nicht darauf vorbereitet über eine Anzahl von Reisterrassen zu stolpern, die durch drei Berge verdeckt wuirden in der Nähe von San Remigo in der Provinz Antique auf der Insel Panay.

Dieses versteckte Schmuckstück ist in Besitz und wird unterhalten von der einheimischen Gruppe Iraynon-Bukidnon. Dieses Wunder war selten das Ziel von Besuchern, da sich die nächste bewohnte Siedlung 18 Kilometer befindet. Auch den Reisaufkäufern war dieses Reisanbaugebiet bislang unbekannt, da die Iraynons den Reis für ihren eigenen Gebrauch anbauen und nicht verkaufen.

Es ist zu hoffen, das die Iraynons weiterhin diese wunderschönen Reisterrassen von Antique bearbeiten und unterhalten.

 

PHILIPPINEN REISEN BLOG - Unglaubliche Zwillinge - Reisterrassen
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Unglaubliche Zwillinge – Reisterrassen

 

IFUGAO

 

ANTIQUE

 

TOURISTISCHE BESCHREIBUNG FÜR DIE PROVINZ ANTIQUE

 



Leave a Reply

Your email address will not be published.