Apotheke vor einem öffentlichen Krankenhaus

Apotheke vor einem öffentlichen Krankenhaus
Apotheke vor einem öffentlichen Krankenhaus

Die öffentlichen Krankenhäusern stehen allen Einwohnern und auch Besuchern der Philippinen offen. Hier werden die Patienten kostenlos behandelt. Allerdings müssen die Patienten die benötigten Medikamente zur Behandlung selber kaufen und bezahlen.

Deswegen findet man vor öffentlichen Krankenhäusern oft viele kleine Apotheken wie diese hier im Bild.

Da es in philippinischen Krankenhäusern dazu gehört, hat der Patient jemanden hat der sich um ihn kümmert wie zum Beispiel die Medizin kaufen gehen. Wenn dafür nicht genügend Geld zur Vefügung steht, muß jemand von der Familie bei den anderen Familien- und Klanmitgliedern das Geld zusammensuchen. Da sind dann schon einige Mitglieder der Familie den ganzen Tag unterwegs und beschäftigt. Oft schlafen diese auch mit dem Patienten in den Krankenzimmern der Hospitäler. Verpflegung erhält allerdings nur der Patient.

Dafür gibt es dann neben den Apotheken auch noch unzählige kleine Restaurants und Geschäfte mit dem täglichen Bedarf für alle.

Leave a Reply

Your email address will not be published.