Vulkan Mayon macht sich erneut bemerkbar

posted in: Kurioses, Orte, Schattenseiten | 0
Mayon Vulkan
Mayon Vulkan

Seit Freitagnachmittag macht sich der Vulkan Mayon mit bläulichem Dampf und einem verstärkten Kraterglühen bemerkbar. Der für den Mayon zuständigen Überwachungsbehörde ist ein erhöhter Druck auf die Struktur beim Messen aufgefallen. Deswegen wurde die Alarmstufe 1 für den Mayon Vulkan verhängt.

Der Katastrophenschutz der Provinz Albay wendet sich erneut an die Öffentlichkeit und betont, dass in der Gefahrenzone von sechs Kilometern Durchmesser um den Vulkan herum absolut keinerlei menschliche Aktivitäten erlaubt sind.

Als Besucher des Landes sollten Sie sich daran halten. Bei einer Dampfexplosion am 7. Mai diesen Jahres wurde nicht nur eine Aschewolke drei Kilometer hoch in den Himmel gestoßen, sondern durch herabstürzende Gesteinsmassen wurden vier deutsche Bergsteiger und ihr lokaler Bergführer erschlagen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.