Schreckensgeschichten von Cagayan de Oro

posted in: Impressionen, Kurioses, Lifestyle, Orte | 0

Passend zur Halloween Zeit kommen mir einige Schreckensgeschichten über gruselige Orte in Cagayan de Oro zu Ohren. Einer der schauerlichsten Orte heutzutage könnte die Hall of Justice an der Archbishop Hayes Street sein.

 

01-cdo-gerichtsgebaeudeDas Gebäude wurde über dem alten öffentlichen Friedhof errichtet. Als damals die Verwaltung entschied, die Gebeine der Verstorbenen zum neuen Bolonsiri Public Cemetery in Barangay Camaman-an umzubetten, wurden die Angehörigen der Gräber benachrichtigt. Die meisten folgten der Entscheidung aber einige der Gebeine wurden nicht umgebettet und bleiben zurück. Deswegen wird das Gerichtsgebäude heute von Geistern heimgesucht.

Im Nachhinein des Tropensturm Sendong wird erzählt, das Taxi- und Motorelafahrer von Horrorgeschichten in der Umgebung des Rodelsa Circle in Richtung Tibasak in Barangay Macasandig berichteten. Bis heute fehlt noch vielen vermissten Personen jede Spur und es muss angenommen werden, dass diese in den Fluten umgekommen sind. Gespenstergeschichten von Menschen mit verschmutzer Kleidung und Schlamm im Gesicht gehen um, die versuchen zu nächtlichen Zeiten Taxis und Motorelas anzuhalten. Tage nach Sendong war das ganze Gebiet ohne Strom, alles war verschlammt, dreckig und dunkel.

Gerichtsgebäude auf dem ehemaligen Friedhof in Cayagan de Oro
Gerichtsgebäude auf dem ehemaligen Friedhof in Cayagan de Oro

Leave a Reply

Your email address will not be published.