CAGAYAN DE ORO & MINDANAO TOURS - Canyon- und Flußwanderung

Canyon- und Flußwanderung mit Gästen

posted in: Menschen, Orte, Reisevorschläge | 0

 

 

PHILIPPINEN REISEN BLOG - Canyon- und Flusswanderung mit Gästen Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Canyon- und Flusswanderung mit Gästen
Foto: Sir Dieter Sokoll KR

 

Heike und Uwe aus Davao und Ronny und Mario vom B&B RoMa Gästehaus in Cebu City waren nach Cagayan de Oro gekommen, um etwas Abenteuerliches zu erleben,

So haben wir einige Touren, die von uns angeboten werden ausprobiert. Hier sind wir am Drop-off Point am Canyonrand und bereit zu Canyon- und Flußwanderung.

Wir haben noch einen unserer einheimischen Führer mit unserem Deutschen Schäferhund ‘Rambo’ mit dabei.

Der Abstieg ist nicht ganz einfach. Es hatte am Vortage geregnet und der Weg ist noch nass und glitschig.

Der Abstieg ist nicht immer nur steil, sondern erfolgt über Stufen. Hier gibt es kleine Felder und Menschen verdienen hier ihren Lebensunterhalt.

Der Kleinbauer hier macht Holzkohle aus den harten, braunen Schalen der Kokosnüsse, aus deren Fleisch er vorher ‘Kopra’ gemacht hatte.

Der Hund versteht sich sehr gut mit den kleinen Ferkeln.

PHILIPPINEN REISEN BLOG - Canyon- und Flusswanderung mit Gästen Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Canyon- und Flusswanderung mit Gästen
Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG - Canyon- und Flusswanderung mit Gästen Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Canyon- und Flusswanderung mit Gästen
Foto: Sir Dieter Sokoll KR

 

Wir verlassen nach kurzem Gespräch den Kleinbauern und suchen uns weiter den Weg bergab zum Fluß. Es gibt viele kleine Trampelpfade. Wenn man nicht aufpasst, enden diese oft an einer kleinen, unbewohnten Hütte, die nur bei der Kokosnussernte oder bei Feldarbeiten genutzt wird.

Von hinten rücken zwei Reiter auf kleinen, zähen Ponys auf. Eine Frau mit ihrem Sohn ist mit Versorgungsgütern auf dem Weg zu ihrer Hütte am Fluß.

PHILIPPINEN REISEN BLOG - Canyon- und Flusswanderung mit Gästen Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Canyon- und Flusswanderung mit Gästen
Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG - Canyon- und Flusswanderung mit Gästen Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Canyon- und Flusswanderung mit Gästen
Foto: Sir Dieter Sokoll KR

 

Wir folgen ihnen langsam auf den rutschigen Steinen und kommen unten am Fluß an ihrem Haus an.

Hier ist sie schon fleißig dabei, das Futter für ihre Tiere vorzubereiten und diese können es kaum abwarten.

Eines der Ponys geniesst, dass es wieder daheim ist und rollt sich im Gras vor lauter Freude.

PHILIPPINEN REISEN BLOG - Canyon- und Flusswanderung mit Gästen Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Canyon- und Flusswanderung mit Gästen
Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG - Canyon- und Flusswanderung mit Gästen Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Canyon- und Flusswanderung mit Gästen
Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG - Canyon- und Flusswanderung mit Gästen Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Canyon- und Flusswanderung mit Gästen
Foto: Sir Dieter Sokoll KR

 

Wir machen einen kleine Pause hier und trinken etwas Wasser bevor es nun mit dem Fluss abwärts geht. Der Fluss führt mindestens doppelt so viel Wasser wie in der Trockenzeit. Erst vor 10 Tagen ist hier eine gewaltige Wasserwand von ca. 3 Metern durchgerauscht. Der Zivilisationsmüll in Form von Säcken, Kleidungsstücken u. ä. hängt dementsprechend in den Bäumen und Büschen.

Ein weiteres Problem ist, dass die Wege nicht mehr erkenntlich sind und wir uns neu orientieren müssen um zu sehen wo es weitergeht.

Oft muss der Fluss gekreuzt werden und es geht über Inseln im Fluss immer wieder von die eine auf die andere Seite.

PHILIPPINEN REISEN BLOG - Canyon- und Flusswanderung mit Gästen Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Canyon- und Flusswanderung mit Gästen
Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG - Canyon- und Flusswanderung mit Gästen Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Canyon- und Flusswanderung mit Gästen
Foto: Sir Dieter Sokoll KR

 

Hier beginnen wir mit den ersten Überquerungen nachdem wir das Steinfeld durchquert haben.

Ich entdecke einen neuen Tunnel, den wir vorher nie gesehen haben. Da waren wieder Schatzsucher unterwegs gewesen. Ich kann mir kaum vorstellen, dass sie erfolgreich waren.

PHILIPPINEN REISEN BLOG - Canyon- und Flusswanderung mit Gästen Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Canyon- und Flusswanderung mit Gästen
Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG - Canyon- und Flusswanderung mit Gästen Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Canyon- und Flusswanderung mit Gästen
Foto: Sir Dieter Sokoll KR

Wir kommen an einer kleinen Quelle vorbei. Hier legen wir erneut eine kleine Pause ein, erfrischen uns und füllen die Wasserflasche auf.

Es ist Zeit sich wieder wie in der Kindheit zu fühlen und etwas herum zu albern.

Wir kommen nun an die Stelle wo der Weg ein Weilchen durch das Flußbett führt. Ansonsten ist das Wasser hier klar und flach und gerade die Füße werden bedeckt. Nun ist der feine Kies verschwunden und nur die größeren Steine sind liegengeblieben und der Wasserstand ist etwa doppelt so hoch und der Boden ist nicht zu sehen.

PHILIPPINEN REISEN BLOG - Canyon- und Flusswanderung mit Gästen Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Canyon- und Flusswanderung mit Gästen
Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG - Canyon- und Flusswanderung mit Gästen Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Canyon- und Flusswanderung mit Gästen
Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG - Canyon- und Flusswanderung mit Gästen Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Canyon- und Flusswanderung mit Gästen
Foto: Sir Dieter Sokoll KR

Die beiden letzten Bilder sollen einmal zur Gegenüberstellung dienen. Dabei ist das letzte Bild mit einer Gruppe am 1. Januar 2014 aufgenommen worden.

Nachdem wir von der hohen Flussinsel herunter kommen, sitzt einsam und alleine eine Frau hier und wäscht Wäsche. Letze Orientierung bevor wir auf die diesmalige größte Herausforderung treffen. Das Nadelöhr im Fluss.

PHILIPPINEN REISEN BLOG - Canyon- und Flusswanderung mit Gästen  Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Canyon- und Flusswanderung mit Gästen
Foto: Sir Dieter Sokoll KR

 

Die Sturzflut hat hier alles neu arrangiert. Die Strömung ist stark und zum Teil ist das Wasser tief. Wir suchen eine Stelle wo wir herüber kommen. Unser Führer und Uwe haben eine Bambusstange besorgt und wir müssen in Etappen durch die Strömung.

Danach über ein weiteres Geröllfeld bis zum Nadelöhr. Wo sonst das Wasser floß, hat die Strömung eine Menge Geröll und Kies aufgeschüttet und den Flusslauf verändert. Hier ist es jetzt sogar einfacher durchzukommen als es früher der Fall war.

PHILIPPINEN REISEN BLOG - Canyon- und Flusswanderung mit Gästen Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Canyon- und Flusswanderung mit Gästen
Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG - Canyon- und Flusswanderung mit Gästen Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Canyon- und Flusswanderung mit Gästen
Foto: Sir Dieter Sokoll KR

 

Nach dieser Enge haben die Wassermassen weiter am Hochufer genagt und erneut sind Teile in den Fluss gestürzt.

Wir stehen an der Abrisskante, wo sich bereits erneut tiefe Risse gebildet haben und beim nächsten Hochwasser erneut Teile in die Tiefe stürzen werden.

PHILIPPINEN REISEN BLOG - Canyon- und Flusswanderung mit Gästen Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Canyon- und Flusswanderung mit Gästen
Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG - Canyon- und Flusswanderung mit Gästen Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Canyon- und Flusswanderung mit Gästen
Foto: Sir Dieter Sokoll KR

Wir sind am Ende unserer Wanderung angekommen. Wir werden von unserem Begleitfahrzeug abgeholt.