Guyana Kastanien frisch von der Farm

posted in: Essen & Trinken | 0

Guyana Kastanien, der Baum wird auch “Geldbaum” genannt.

Philippinen - Nicht heimische Kastanien als Mitbringsel
Ian, ein uns bekannter Farmer aus Bukidnon, baut auf seiner “Magic Farm” diese kleine, nicht heimische Kastanienart unter anderem an.

Nach der Ernte werden die Kastanien an der Sonne getrocknet und dann geröstet. Verpackt vermarktet er sie am Regionalflughafen und und in den Geschäften der Stadt, die Reisemitbringsel anbieten.

Philippinen - Nicht heimische Kastanien als Mitbringsel“Ian’s Nuts’ sollen “ein gesunder Schmaus” sein. Sie haben einen hohen Gehalt an Balaststoffen, haben einen geringeren Fettgehalt als andere Nüsse und sind reich an Vitaminen und Mineralien.

Man kann daraus ein Kastanienpürree machen, dies in die Suppe tun oder Sossen und Dressings daraus machen. Einfach klein geschnitten verfeinern sie Gemüsegerichte. Als Dessert ergeben sie ein leckeres Mousse.

Philippinen - Nicht heimische Kastanien als Mitbringsel