Maniok Anbau in Bukidnon

PHILIPPINEN REISEN BLOG - Anpflanzung und Ernte von Maniok  Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Anpflanzung und Ernte von Maniok
Foto: Sir Dieter Sokoll KR

 

In Bukidon, der Bergprovinz von Mindanao, wird nicht nur Mais, Zuckerrohr und Gemüse in großem Stil angebaut, sondern auch Maniok, das hier “Cassava” genannt wird. Und zwar rund um die Gemeinde Manolo Fortich. Es gibt dort eine Fabrikanlage, die daraus Stärke produziert.

Nach etwas sieben bis acht Monaten können sie geerntet werden und sehen dann etwa so aus.

PHILIPPINEN REISEN BLOG - Anpflanzung und Ernte von Maniok  Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Anpflanzung und Ernte von Maniok
Foto: Sir Dieter Sokoll KR

 

Auf der Hochebene herrscht zur Zeit auch die Trockenzeit, verstärkt durch die Dürre eines El Nino.

Die Feldbesitzer sind bei der Ernte.

PHILIPPINEN REISEN BLOG - Anpflanzung und Ernte von Maniok  Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Anpflanzung und Ernte von Maniok
Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG - Anpflanzung und Ernte von Maniok  Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Anpflanzung und Ernte von Maniok
Foto: Sir Dieter Sokoll KR

Die Ernte wird oft noch auf dem Feld getrocknet, die Feuchtigkeit muss heraus, sonst gibt es bei der Anlieferung Abzüge und es entsteht schnell Schimmel.

So werden alle freien Plätze zum Trocknen genutzt, ob Straße oder Basketballplatz.

PHILIPPINEN REISEN BLOG - Anpflanzung und Ernte von Maniok  Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Anpflanzung und Ernte von Maniok
Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG - Anpflanzung und Ernte von Maniok  Foto: Sir Dieter Sokoll KR
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Anpflanzung und Ernte von Maniok
Foto: Sir Dieter Sokoll KR