FREIZEIT: Paragliding in Carmona – Cavite

Freizeit- oder Wettbewerbsport Paragliding wird ausgeführt mit einem Segelfluggerät, das auf Windkondition angewiesen ist. Auch wenn das Gerät über keinerlei Motorkraft verfügt, so kann so ein Flug doch über Stunden andauern und viele Kilometer zurückgelegt werden.

Wer möchte nicht einmal wie Vogel durch die Lüfte fliegen. Wer dann noch Peter Pan gesehen hat, wird sich diesen Wunschtraum gerne erfüllen.

Paragliding macht nun langsam seinen Weg in der philippinischen Abenteuerlandschaft und kann in Carmona, in der Provinz Cavite, ausgeübt werden.

Wie wenige andere Sportarten, kann das Sportgerät für Paragliding in einem Rucksack transportiert werden. Das ist beim Paragliding schon wichtig, muss der Sportler doch erst einmal auf einen Hügel zum Startplatz klettern. Auf die Carmona Hills in Cavite kommt man auch mit einem Allradfahrzeug hinauf.

Carmona in Cavite wird als perfekter Ort für Paragliding angesehen, wegen seiner Höhenrücken und Klippen, die zum Start benötigt werden.

PHILIPPINEN BLOG - Paragliding in Parmona - Cavite
PHILIPPINEN BLOG – Paragliding in Parmona – Cavite

 

Professionelle Paraglider sagen einstimmig, dass Paragliding ein einfach zu erlernender Sport ist. Etwa so wie Radfahren. Beginner fangen mit einem Tandemflug an, wobei ein geübter Lehrer dabei ist. So kann der Einsteiger gut ausprobieren, ob das ein Sport für ihn ist und auch der Einmalflieger hat seinen Spaß.

Wer sich dann für das Paragliding entscheidet, der findet in der Philippine Paragliding and Hang Gliding Association in Carmona komplette Trainingskurse und kann dort seine Lizens machen.