STRÄNDE: Carbin Reef – Eine große weiße Sandbank inmitten eines Seeschutzgebietes

Wer es liebt sich unter der Sonne zu aalen um die perfekte Sonnenbräune zu bekommen, der sollte das Carbin Reef in Negros Occidental zu seinem nächsten Reiseziel machen.

Die große, wie eine Zuge geformte Sandbank, reicht 15 Kilometer vor der Stadt Sagay ins Meer. Sie ist der Mittelpunkt der 32.000 Hektar großen “Sagay Marine Reserve”.

Das Schutzgebiet wurde 1999 gegründet und besitzt eine Vielzahl von Unterwasserarten, wie Korallenformationen, Seeschildkröten und große Fischschwärme.

PHILIPPINEN BLOG - Am Carbin Strand von Sagay in Negros Occidental
PHILIPPINEN BLOG – Am Carbin Strand von Sagay in Negros Occidental

Über dem Wasser sieht das Riff aus, wie ein riesiger Streifen aus Sand, aber unter der Wasseroberfläche befindet sich die wirkliche Schönheit.

Wegen des flachen Wassers ist vom Tauchen abzuraten, aber Schwimmen und Schnorcheln kann der Besucher hier sehr gut. Auf dem Riff können sich bei Niedrigwasser bis zu 100 Personen aufhalten.

PHILIPPINEN BLOG - Am Carbin Strand von Sagay in Negros Occidental
PHILIPPINEN BLOG – Am Carbin Strand von Sagay in Negros Occidental

 

Das klare Wasser lädt zum Schwimmen und besonders zum Schnorcheln ein. Wer es vorzieht, einfach nur gerne von der See umgeben zu sein, findet hier seinen idealen Platz für ein Picknick und Spaß im Sand.

Es wird ein kleines Eintrittsgeld von 20 Peso erhoben, ein Kajak zu mieten kosten 100 Peso.