PHILIPPINEN REISEN BLOG - Exotisches Essen - Gegrilltes Krokodil

EXOTISCHES ESSEN – Crocodylus Lechonensis

In Zeiten von Protesten für den Natur- und Tierschutz, wer will sich da schon getrauen ein gegrilltes Krokodil zu essen? Der Davao Krokodilpark sicherte sich eine spezielle Erlaubnis vom Umweltschutzamt, bevor es eines der auf der Krokodilfarm gezüchtetes Tier als Essen zubereitet. Die Tiere sind keine Wildtiere sondern werden auf der Farm in Davao gezüchtet.

Nach der Gefangennahme des vom Aussterben gefährdeten Salzwasserkrokodils Longlong in den Agusan Sümpfen und seines kurz darauf folgenden Todes, sind Krokodile im Schweinwerferlicht. Nun wird hier im Davao Crocodile Park auch noch ein Krokodil gegrillt.

PHILIPPINEN REISEN BLOG - Gegrilltes Krokodil
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Gegrilltes Krokodil

 

Es kam zu unterschiedlichen Reaktionen über das Grillen und Essen eines Krokodils und reichte von Bestürzung bis absoluter Empörung hin zu denen, die es als eine leckere Gaumenfreude ansahen.

Das Fleisch vom Krokodil ist fettarm, hat wenig Kalorien und ist reich an Proteinen. Es ist also das perfekte Fleisch für eine Diät. Wenn nicht der prohibitive Preis von 2000 Peso für ein Kilogramm Krokodilfleisch wäre.

Das Krokodilfleisch sieht aus wie eine Kreuzung von Roastbeef und Schweinefleisch und schmeckt wie Huhn. Ein wenig körnig, aber zart und genau richtig.

Dieses abgebildete gegrillte Krokodil war ein ausgewachsenes Tier von 6 Jahren und wog fast 40 Kilogramm.#

Das Krokodil war über Nacht in Bier, Ananas- und Kalamansisaft, Chili, Pfeffer und anderen Gewürzen eingelegt worden.

Das Grillen begann um 16 Uhr und war um 19 Uhr beendet. Zu diesem Zeitpunkt wunderten sich die meisten Parkbesucher über den herrlichen Essensduft der durch den Park zog.

PHILIPPINEN REISEN BLOG - Gegrilltes Krokodil
PHILIPPINEN REISEN BLOG – Gegrilltes Krokodil

 

Der Duft war so verlockend, dass fast alle von dem Krokodil probieren wollten. Ja, es war die Herausforderung Wert.