04 – Turumba Festival

 

Zu Ehren der Sieben Schmerzen der Heiligen Jungfrau von Turumba, feiern die Einwohner von Pakil in der Provinz Laguna das Turumba Festival an sieben Tagen während der Monate April und Mai.

 

PHILIPPINEN REISEN - KULTUR - FESTE - Turumba Festival
PHILIPPINEN REISEN - KULTUR - FESTE - Turumba Festival

 

Es ist das längste religiöse Festival in den Philippinen. Der Höhepunkt des Festes ist die Tanzprozession mit dem Abbild der "Nuestra Senora delos Dolres de Turumba".

Während des späten 18. Jahrhunderts hat eine Gruppe von Fischern ein eingerahmtes Ölgemälde der "Our lady of Sorrows" schwimmend in der Lagune gefunden. Während des Transportes Heiligenbildes zur Kirche, wurde es schwerer und schwerer, bis es am Ende nicht mehr bewegt werden konnte.

Das Bild erlaubte den weiteren Transport erst wieder, als ein Priester gelobt hatte, ein jährliches Fest zu seinen Ehren abzuhalten. Auf dem weiteren Weg zur Kirche begann eine Gruppe von Leuten in großer Freude zu tanzen, was wiederum Turumba bedeutet und mit "natumba sa kagalakan" übersetzt wird. Im Deutschen heißt es dann "erzittert in großer Freude".

Der genaue Zeitplan für das Festival heißt "lupi" und variert mit dem religiösen Kalender.

1. Lupi - "Biernes Dolores" am Freitag vor dem Palmsonntag.
2. Lupi - "Pistang Martes" am Dienstag nach Ostersonntag.
3. Lupi - "Pistang Biyatiko" am 2. Mittwoch nach Ostersonntag.
4. Lupi - "Pistang Biyernes" am 3. Freitag nach Ostersonntag.
5. Lupi - "Pistang Linggo" am 4. Sonntag nach Ostersonntag.
6. Lupi - "Feast of the Ascension" am 4. Sonntag nach Ostersonntag.
7. Lupi - "Feast of the Holy Spirit" am 5. Sonntag nach Ostersonntag.

 

PHILIPPINEN REISEN - KULTUR - FESTE - Turumba Festival
PHILIPPINEN REISEN - KULTUR - FESTE - Turumba Festival

Die Bezeichnung "lupi" kommt von der Tätigkeit falten und bezeichnet das Schließen der Novena. Nachdem die Novena abgeschlossen ist, beginnt die Tanzprozession. Während der Prozession beim Turumba Festival werden religiöse Abbilder mit Blumen geschmückt.