07 – T’nalak Festival

 

BESCHREIBUNG DES T'NALAK FESTIVALS

 

 

PHILIPPINEN REISEN - FESTE/FESTIVALS - Das T'nalak Festival
PHILIPPINEN REISEN - FESTE/FESTIVALS - Das T'nalak Festival

 

Die meiste Zeit werden die Leute einfach nur Angst bekommen, wenn sie den Namen Cotabato hören. Dieser Name wird normalerweise immer wieder mit dem Konflikt in Mindanao in Zusammenhang gebracht und macht die Menschen unsicher und unbehaglich. Nun ratet mal was? Das ist vielleicht sogar wahr, aber die Zeiten haben sich geändert und besonders nachdem im Jahre 1999 zum ersten Mal das T'nalak Festival gefeiert wurde.

South Cotabato ist schon eine eigene Provinz seit Jahrzehnten und trotzdem hat es anfänglich keinen Grund gegeben, mit einem eigenen Festival die Gründung der Provinz zu feiern.

 

PHILIPPINEN REISEN - FESTE/FESTIVALS - Das T'nalak Festival
PHILIPPINEN REISEN - FESTE/FESTIVALS - Das T'nalak Festival

 

Es war erst in 1989, als die Einheimischen von Cotabato einen Grund fanden zu feiern. Sie verbanden es mit der Auszeichnung für die verstorbene Lang Dulay, einen Einwohner von Lake Sebu. Sie wurde ausgezeichnet für ihre Arbeit als T'nalak Weberin. Aus dieser Auszeichnung heraus wurde das große und extravagante Festival, das T'nalak Festival geboren.



Das heutige T'nalak Festival verfolgt zwei Hauptziele. Erstens, es soll mit den Feierlichkeiten die Gründung der Provinz in Erinnerung bleiben; Zweitens soll damit das reiche kulturelle Erbe gezeigt werden.

T'nalak ist das ultimative Wahrzeichten und repräsentiert die Provinz. Es ist ein Stoff aus Abaka, welches für die T'boli Frauen gewebt wird. Es wird gesagt, das Muster dazu stammt aus den Träumen der Weberinnen. Damit erklärt sich der Name für die Provinz, das Land der Traumweber von alleine. Die ausgezeichnete Lang Dulay war eine der besten Weberinnen in ihrem Ort und dafür erhielt sie die Auszeichnung "Gawad sa Manlilikha ng Bayan" odr den "National Living Treasure Award" vom ehemaligen Präsidenten Fidel Ramos.

 

PHILIPPINEN REISEN - FESTE/FESTIVALS - Das T'nalak Festival
PHILIPPINEN REISEN - FESTE/FESTIVALS - Das T'nalak Festival

 

Der Name des Festivals leitet sich ab von "t'nalak", einem farbenfrohen Stoff aus Abaka. Der Stoff wird zum Festival getragen und vereint in sich die Kultur, die Stärke und die Zusammengehörigkeit von etlichen unterschiedlichen ethnischen Gruppen, welche alle in der Provinz leben.

 

PHILIPPINEN REISEN - FESTE/FESTIVALS - Das T'nalak Festival
PHILIPPINEN REISEN - FESTE/FESTIVALS - Das T'nalak Festival

 

Was macht dieses Festival so einmalig? Es wird abgehalten in der Stadt Koronadal. Die Höhepunkten finden meist am letzten Tag des Festivals statt. Das T'nalak Festival wird auch die "Drei-Menschen" genannt, weil es die drei Kulturen der Provinz repräsentiert. Da sind die Eingeborenen, die Visayas und die Muslime. Die Hauptstraße wird zu einer riesigen Bühne mit viel Farbe, überwiegend rot.

 

PHILIPPINEN REISEN - FESTE/FESTIVALS - Das T'nalak Festival
PHILIPPINEN REISEN - FESTE/FESTIVALS - Das T'nalak Festival

 

Eine fantastische Straßentanzschau. Getanzt wird nicht nur nach einfacher Choreografie, sondern jede Präsentation erzählt eine tradionelle Geschichte der Provinz durch die Lieder, mit Dramen und natürliche den einzelnen Tänzen. Zusätzlich wird noch ein Wettbewerk für das schönste "Bahay Kubo" abgehalten, für das schönste Heim. Dazu wird Bambus und anderes, heimisches Material benutzt.

Das T'nalak Festival läßt sich nicht alleine in Worten beschreiben, sondern man muß es schon selber gesehen und erlebt haben, die Kultur und Tradition von Cotabato.

 

Noch ein sehr schönes Video über das T'nalak Festival aus dem Jahre 2017 von Wia Minas