Herzlich Willkommen bei Philippinen Reisen   Click to listen highlighted text! Herzlich Willkommen bei Philippinen Reisen

ILOCOS NORTE

 

TOURISTISCHE BESCHREIBUNG DER PROVINZ ILOCOS NORTE

 

 

PHILIPPINEN REISEN - ORTE - Die Provinz Ilocos Norte
PHILIPPINEN REISEN - ORTE - Die Provinz Ilocos Norte

 

Von den günstingen Winden des selbsternannten Wahren Nordens, kann die Provinz Ilocos Norte mit graziösen, historischen Kirchen, tief aquamarinblauen Meeresgewässern, panoramischen Aussichten auf schroffe Berge, versteckte Wasserfälle und einer Geschichtedie von Goldminen, blutigen Revolten und einem interessanten Fenster von philippinischer Nationalpolitik aufweisen.

Die Christianisierung nahm zu und blühte auf und den wachsamen Augen der Spanier und am Ende wurde die gesamte Landschaft in der Region zu nutzbarem Land gemacht. Es wurden Kirchen und Glockentürme errichtet. Gemeinden wurden gebaut die bajo la campanas genannt wurden, was wiederum soviel heisst wie "in Hörweite der Kirchenglocken". Der weitverbreitete Kirchenbau in Ilocos resultierte in erstaunlichen architektonischen Wundern, die man heute noch sehen kann. Die wohl bekannteste, ist auch gleichzeitig die wohl schönste Kirche in den Philippinen, die grossartige Paoay Kirche, 1704 erbaut und 90 Jahre später fertiggestellt und heute zum UNESCO Welterbe gehörend.

In Paoay befindet sich auch noch eine moderne Struktur von historischer und politischer Bedeutung, the Malacanang Ti Amianan (Malacanang des Nordens), sich beziehend auf den Malacanang Palast in Manila, welcher der offizielle Sitz der philippinischen Präsidenten ist.  Malacanang Ti Amianan hat einen reizvollen Blick auf den See Paoay und kann besichtigt werden. Der Eintritt beträgt P20. Das Gebäude wird nicht besonders instand gehalten.

 

PHILIPPINEN REISEN - ORTE - Die Provinz Ilocos Norte
PHILIPPINEN REISEN - ORTE - Die Provinz Ilocos Norte

 

Vier Kilometer östlich der Paoay Kirche, in Batac, ist die Hauptattraktion die Marcos Mansion und Mausoleum, wo in einem Glassarg die Leiche von Ferdinand E. Marcos liegen soll. Besucher können einen Blick auf ihn werfen. Der Eintritt ist frei. Das fotografieren innerhalb des Mausoleums ist nicht gestattet.

Südwestlich von Batac liegen die Orte Currimao und Badoc. Currimao ist bekannt für seine Felsformationen an der West Philippine Sea und sein spektakulären Sonnenuntergänge in Pangil. Zwischen den Felsformationen gibt es kleine Lagunen die sich sehr gut zum Schwimmen eignen.



Ein Geheimtip unter Surfern ist die Insel Badoc, welche zu dem Ort Badoc gehört und ausser ein paar unerschrockener australiescher Surfer ist kaum jemand dort. Die Wellen sind unbeständig. Badoc ist auch noch als Geburtsort eines der herausragendensten philippinischen Maler bekannt, dem Vater der philippinischen Romantik und dem philippinischen Revolutionshelden Juan Luna.

Weiter nach Norden in der Provinz Ilocos Norte gelangt man in die Stadt Laoag, die auch gleichzeitig die Provinzhauptstadt ist. Laoag ist geschäftig mit Handel und Industrie. Die Stadt Laoag hat einen internationalen Flughafen und ist der best geeignete Ort um ind die Nachbarprovinzen von Ilocos Sur, Abra, Benguet und Cagayan zu reisen.

 

PHILIPPINEN REISEN - ORTE - Die Provinz Ilocos Norte
PHILIPPINEN REISEN - ORTE - Die Provinz Ilocos Norte

 

Laoag hat eine handvoll Attraktionen aufzuweisen. Dazu gehört der versinkende Glockenturm. Er steht 85 Meter von der St. William's Cathedral, die eine der grössten Kathedralen der Philippinen ist und der Sitz der Diozöse von Laoag. Der 45 meter hohe Glockenturm ist wohl einer der höchsten in ganz Ilocos Norte. Es wird behauptet, als der Glockenturm erbaut wurde, konnte ein Reiter aufrecht sitzend durch das Portal reiten, heute muss sich der Reisende bücken um ins Innere zu gelangen.



Eine weitere Attraktion in Laoag ist das Museo Ilocos Norte, auch bekannt unter dem Namen "Gameng", dem Ilocano Wort für Schatz, und befindet sich in der Nähe des Provincial Capitol und ist der Aufbewahrungsort für das Erbe der Ilocano und deren Kultur. Das Museum befindet sich in einem ehemaligen Tabacalera Lagerhaus, einer ehemaligen Produktionsstätte für Tabak, wofür die Region bekannt ist. Das Museum gibt einen Rückblick auf die Blütezeit der Tobacco Monopoly während der spanischen Periode. Das Museum hat geöffnet an den Wochentagen für eine minimales Eintrittsgeld.

 

PHILIPPINEN REISEN - ORTE - Die Provinz Ilocos Norte
PHILIPPINEN REISEN - ORTE - Die Provinz Ilocos Norte

 

Ausserhalb der Stadt Laoag befinden sich die auf 52 Qudratkilometern endloserscheinenden Sanddünen von La Paz (Suba) wo Szenen für die Filme 'Born of the Fourth of July' und 'Mad Max' und vielen philippinischen Filmen gedreht wurden.

In der Gemeinde Bacarra, nördlich von Laoag, findet man die berühmte Kirche, die im Jahre 1593 erbaut wurde und bei einem Erdbeben der Stärke 7,8 im August 1983 zerstört wurde. Sie wurde im folgenden Jahr wieder aufgebaut. Die Hauptattraktion ist aber der Glockenturm von 1830 aus Korrallen und Stuck mit einer Originalhöhe von 50 Metern und fünf Meter dicken Wänden. Das Rathaus von Bacarra ist reizend mit seiner philippinischen-spanischen-mexikanischen Architektur und dem tiefblauen Anstrich.

 

PHILIPPINEN REISEN - ORTE - Die Provinz Ilocos Norte
PHILIPPINEN REISEN - ORTE - Die Provinz Ilocos Norte

 

Noch weiter nach Norden kommt der Reisende in die Orte Pasuquin, Burgos, Bangui, Pagudpud, Dumalneg und Adams.

Pasuquin ist bekannt für seine Salzgewinnung und man sieht Salzklumpen über Salzklumpen entlang der Küste vor Reihen von kleinen Hütten an der Strasse zum Verkauf.

In Pasuquin gibt es ein Hotel mit Ozeanblick direkt neben einem Friedhof und in Burgos das Sexy Beach Resort, wo an der Strasse ein Schild einlädt: Sexy Beach Entrance.

Burgos ist aber mehr bekannt für den ältesten Leuchtturm und auch den Meistbesuchten, das Cape Bojeador Lighthouse, welches stolz auf dem Vigia de Nagparitan Hügel steht.

Mit einer neueren und moderneren Attraktion kann die Ortschaft Bangui aufweisen. Hier wurden in 2005 der erste Windpark in Südostasien erbaut mit 15 Windturbinen auf einer Länge von neun Kilometern, die rund 70 Meter in den Himmel ragen.

Für die Strandliebhaber folgt als Nächstes der Ort Pagudpud mit seinen berühmten weissen Sandstränden von Pansian, Maira-ira und Saud.

VIDEO

Andere Orte in der Provinz Ilocos Norte haben ihre eigenen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen. Zum Beispiel in Adams kann man Felsen erklimmen und da der Ort keinerlei Kriminalität aufzuweisen hat, kann man für die Nacht das Gefängnis mieten. Wasserfälle gibt es am Karinking Fluss in Solsona und den Kabigan Wasserfall in Pagudpud. Im Ort Marcos kann man auf Vogelbeobachtung gehen. Zu sehen bekommt der Reisende die kontroverse Santa Monica Kirche aus roten Ziegeln im barocken und neoklassischem Stil, wo die Tochter des Diktators Marcos, Irene ihre Märchenhochzeit mit Greg Araneta hatte. Zwei Monate später zerstörte ein Erdbeben den Glockenturm und den Altar der Kirche. Innerhalb der Kirchenruinen befindet sich ein Folterraum, in dem nach philippinischen Historikern Filipinos mit der Beschuldigung des Verrats durch das spanische Regime gehängt wurden.

Es gibt viele Feste zu feiern in der Provinz Ilocos Norte, darunter das berühmte Empanada Festival im Juni in der Ortschaft Batac und das Pamulinawen Festival im Februar in der Stadt Laoog.

Genauer wird auf die Sehenswürdigkeiten und Attraktionen sowie der Festlichkeiten in den einzelnen Ortsbeschreibungen eingegangen, da dies nur ein Überblick über die Provinz Ilocos Norte sein soll.



Click to listen highlighted text!