QUEZON

 

TOURISTISCHE BESCHREIBUNG DER PROVINZ QUEZON

 

 

PHILIPPINEN REISEN - ORTE - SOUTHERN LUZON - Die Provinz Quezon
PHILIPPINEN REISEN - ORTE - SOUTHERN LUZON - Die Provinz Quezon

 

Die Provinz Quezon hat ihren Namen vom zweiten Präsidenten der Philippinen, Manuel L. Quezon bekommen. Quezon gehört mit zu der CALABARZON Region auf Luzon. Die Provinz wird gebildet aus zwei Städten und 38 Gemeinden.

Im Norden grenzt die Provinz Quezon an Aurora, im Westen liegen Bulacan, Rizal, Laguna und Batangas um im Osten die beiden Camarines Provinzen. Der nördliche Teil der Provinz ist eingeklemmt zwischen den Bergen der Sierra Madre und der Philippine Sea. Der südliche Teil der Provinz besteht aus der Tayabas Isthmus, welche die Bicol Halbinsel vom restlichen Luzon trennt.

In früheren Zeiten gehörte das, was heute die Provinz Quezon formt, zu den Provinzen von Batangas, Laguna und Nueva Ecija. Erforscht wurde die Gegend von 1571 bis 1572 durch Juan de Salcedo, der Expeditionen von der Provinz Laguna nach Camarines durchführte. Gegründet wurde die Provinz in 1591 und wurde Kaliraya oder Kalilayan genannt, nach der Hauptstadt, welche später Unisan genannt wurde. In etwa der Mitte des 18. Jahrhunderts wurde die Hauptstadt Tayabas.

 

PHILIPPINEN REISEN - ORTE - SOUTHERN LUZON - Die Provinz Quezon
PHILIPPINEN REISEN - ORTE - SOUTHERN LUZON - Die Provinz Quezon

 

Nach dem 2. Weltkrieg oder genauer am 7. September 1946, wurde die Provinz Tayabas zu Ehren von Präsident Manuel L. Quezon, umbenannt. Quezon war der Präsident des commonwealth und stammt aus der Gemeinde Baler, die damals der Provinz angehörte. In 1951 wurde der nördliche Teil der Provinz Quezon zur Sub-Provinz Aurora. Aurora war die Ehefrau von Präsident Quezon.



Die Einwohner der Provinz Quezon sind meist Tagalogs. Die meisten der Bewohner leben in dem flachen Teil um die Stadt Lucena und den Gemeinden Sariaya und Candelaria. Nach dem 2. Weltkrieg zogen viele Immigraten aus Manila, Laguna und Batangas in die Gegend von Infanta.

 

PHILIPPINEN REISEN - ORTE - SOUTHERN LUZON - Die Provinz Quezon
PHILIPPINEN REISEN - ORTE - SOUTHERN LUZON - Die Provinz Quezon

 

Die Provinz Quezon ist der führende Produzent von Kokosnuss-Produkten wie Kokosnuss-Öl und Kopra. Ein Großteil der Provinz ist mit Kokosnuss-Plantagen bedeckt. Weiter werden Reis, Mais, Bananen und Kaffee angebaut. Die Fischerei erwirtschaftet einen weiteren Teil des Einkommes von Quezon.

 

PHILIPPINEN REISEN - ORTE - SOUTHERN LUZON - Die Provinz Quezon
PHILIPPINEN REISEN - ORTE - SOUTHERN LUZON - Die Provinz Quezon

 

Touristisch zieht die Provinz Quezon mit dem erloschenen Vulkan Banahaw Besucher an. Es ist der höchste Berg der Region mit 2.188 Metern. Der Berg wird von spirituellem Mystizismus umgeben. Viele Kulte und religiöse Organisationen sind hier in den Bergen zu Hause und christliche Gläubige besuchen den Berg während der Karwoche. Der Berg Banahaw liefert geothermale Energie durch das Makban Geothermal Kraftwerk.

 

PHILIPPINEN REISEN - ORTE - SOUTHERN LUZON - Die Provinz Quezon
PHILIPPINEN REISEN - ORTE - SOUTHERN LUZON - Die Provinz Quezon

 

Kurzes Video mit Impressionen aus der Provinz Quezon von Jon Ranara