Manolo Fortich

TOURISTISCHE BESCHREIBUNG FÜR DEN ORT MANOLO FORTICH

PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - BUKIDNON - Manolo Fortich
PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - BUKIDNON - Manolo Fortich

 

Eine Luftaufnahme zeigt den Mangima Canyon. Die Strasse, der Syre Highway, führt aus dem Ort Manolo Fortich heraus und führt in steilen Serpentinen in den Canyon hinein, über eine Brücke über den Fluss und auf der anderen Seite wieder empor und weiter an der Kante des Canyons. Man sieht die Anlange und die Schwimmbecken des Mangima Spring Resorts. Auf der anderen Canyonseite befindet sich eine Aussichtsplattform mit Parkplätzen. Man sollte dieses gewaltige Bild der Natur dort in sich aufnehmen.

Manolo Fortich umfasst ein Gebiet von 42.556 ha und befindet sich im Norden der Provinz Bukidnon. Es grenzt im Norden an die Stadt Cagayan de Oro und Malitbog. im Osten an Sumilao, im Westen an Libona und Banungon und im Süden an die steilen Hänge des Berges Mt. Kitanglad.

Manolo Fortich ist nach Don Manolo Fortich benannt, aus dem Barrio (Dorf) Dalirig, er war der erste Gouverneur (1902-1914) für den Bezirk Bukidnon.

 

PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - BUKIDNON - Manolo Fortich
PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - BUKIDNON - Manolo Fortich

 

Es gibt 3 grosse ethnische Gruppen in Manolo Fortich, die Higaonon, Talaanding und die von Cebu-Bohol. Die Gruppen von Cebu und Bohol kamen als landwirtschaftliche Arbeiter um in den Plantagen und Obstgärten auf der Hochlandebene zu arbeiten. Ungefähr 55 % der ethnischen Bewohner (Eingeborene) sind Higaaonons.

 



NATÜRLICHE SEHENSWÜRDIGKEITEN

 

BERG KITANGLAD (Naturschutzgebiet)

Der Berg Kitanglad ragt bis in eine Höhe von 2,899 Meter über dem Meeresspiegel auf und steht prominent auf der Hochebene von Bukidnon. Er beherbergt viele Quellen der Flüsse in Mindanao und hat den grössten primären Wald in der Nähe von Cagayan de Oro.
Wer den Berg besteigen möchte oder das Naturschutzgebiet besuchen möchte, braucht eine Erlaubnis die 10 Tage vorher eingeholt werden muss und muss sich an die Parkbestimmungen und Anweisungen der Park Ranger halten.

ABYAWAN Kamm

Einen phantasischen Ausblick geniesst man von der Höhe des Abyawan Kammes. Hin kommt man über die Strasse auf dem Wege zur Wiederaufforstung der Bukidnon Forest Inc. in Silo-o Station, wenn man durch die Ortschaft abyawan im Dorf Dalirig kommt. Hier hat man dann diesen Panoramablick auf den Tagoloan Fluss wo er durch die Ortsteile von Lingi-on und Sto. Nino fliesst.

Berg PULOG

Zwischen den beiden Ortschaften Sankt Miguel und Lunocan ist der Berg Pulog. Von hier hat man einen Panoramablick auf die nördliche Hochebene von Bukidnon. Von der höchsten Stelle sieht man den Del Monte Golfplatz mit dem Vereinshaus, die Start- und Landebahn des Flugfeldes und die Rosen Farmen. Berg Pulog wird gerne am Karfreitag besucht.

PALAPAO Hills

Die Palapao Hügel befinden sich 255 Meter über dem Meeresspiegel auf einem Gebiet entlang der Grenze der Gemeinden Sumilao und Manolo Fortich von Nordost. Hier wurden im frühen 19. Jahrhundert noch Menschen beerdigt. Die hölzernen Särge und Werkzeuge in den Höhlen, Felsunterschlüpfen und Kalksteingelände können bis in das Metalzeitalter zurück verfolgt werden

SUMALSAG Höhle

 

PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - BUKIDNON - Manolo Fortich
PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - BUKIDNON - Manolo Fortich

 

Die Kalkstein Höhle Sumalsag befindet sich in barangay (Dorf) Dalirig.  Die Sumalsag Cave ist bekannt, mit 1.859 Metern als die längste Höhle im Norden von Bukidnon. Eigentlich gehört sie zur Gemeinde Sumilao, dort im Sitio Kilabong, im Barangay Vista Villa. Die Höhle ist allerdings nur zugänglich von Barangay Dalirig in Manolo Fortich. Eine Strasse führt an einer Abzweigung in 3 Kilometern zur Höhle. Von dort sind es dann noch eine 20 Minuten Wanderung durch eine Ananasplantage bis zum Eingang der Höhle in 300 Meter Höhe.

Es gibt noch viele andere Dinge zu sehen in Manolo Fortich.

 

PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - BUKIDNON - Manolo Fortich
PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - BUKIDNON - Manolo Fortich

 

Dahilayan Adventure Park  - Abenteuerpark in Manolo Fortich

Asiens längste zweibahnige Seilrutsche (Cable Zip Line) ist im Dahilayan Adventure Park in Manolo Fortich, in der Provinz Bukidnon, in Betrieb. Drei der Seilrutschen gibt es, davon ist die längste 840 Meter lang. Zwei weitere mit 360 Meter und 150 Meter Länge.

Die 840 Meter Seilrutsche fliegt man wie Superman in einer Halterung in der man liegt. Der Höhenunterschied zwischen Start und Landung beträgt 100 Meter. Die Fahrgeschwindigkeit liegt bei 90 km/h.

 

PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - BUKIDNON - Manolo Fortich
PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - BUKIDNON - Manolo Fortich
PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - BUKIDNON - Manolo Fortich
PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - BUKIDNON - Manolo Fortich

 

Der Abenteuerpark bietet weitaus mehr als nur die Seilrutschen. Es ist möglich mit ATV's (All-Terrain-Vehicle) durch ungwegsames Gelände zu fahren. Pferdefreunde können sich auf einen Ausritt freuen. Auf einem See kann man Mini-boat Ski fahren und sich mit dem Zorbit durchs Gelände rollen lassen.

Der Abenteuerpark befindet sich in einer Höhe von 1.432 Metern über dem Meeresspiegel mit immergrünem Nadelwaldbestand und einer kühlen Bergbrise.

Wer an einem Tag noch nicht genug Abenteuer erlebt hat kann auch in einer Lodge übernachten.

Palaisdaan Game Fishing Resort
and Restaurant

Im Ortsteil Dicklum befindest sich das Palaisdaan Game Fishing Resort
and Restaurant. Der perfekte Platz für Frischwasser Angeln. Das Restaurant ist umgeben von Tilipia Fischteichen und grünen Feldern und bietet gediegenes Essen.

Del Monte Plantation, Golf Club and Restaurant

 

PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - BUKIDNON - Manolo Fortich
PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - BUKIDNON - Manolo Fortich

 

Die Del Monte Phils., Inc. baut hier auf einer der grössten Ananasplantagen der Welt, die Früchte für den Export in die ganze Welt an und unterhält hier einen weltklasse 18loch Golfplatz. Dem Vereinshaus ist ein Restaurant angeschlossen wo man unter anderem Steaks aus der eigenen Zucht und Mast geniessen kann. Die Rinder werden hier mit den Abfällen aus der Anansproduktion gefüttert.

Unten im Mangima Canyon gibt es ein grosses und ein kleines Resort mit Schwimmbecken für Tagesausflüge.

 

Einge grosse Farmen freuen sich über Besucher.

All Farms
All Farms ist eine 18 Hektar grosse Anlage und produziert Schnittblumen und befindet sich in Barangay San Gabriel. Die Farm bietet wundervolle Blumenansichten für denjenigen der  Pracht und Schönheit sucht.

RPA Ventures
RPA Ventures ist als ehemalige Farm Inc. bekannt und befindet sich in Barangay Diclum und Barangay Sto. Nino und produziert auf 14 Hektar Fläche Schnittblumen sowie Anthurien verschiedener Holland Arten.
Formerly known as Farm, Inc., RPA Ventures located in Barangay Diclum engages in cut-flower production. Its 14-hectare area is the home of anthurium blooms that are of different Holland varieties. It is located in Barangay Sto. Nino.

Magic Farms
Magic Farms experimentiert mit verschiedenen Obstsorten wie Trauben, Bananen, Jackfrucht und Frischwasserfischen im Barangay Mambatangan.

Helms Farm
Helms Fram befindet sich im Barangay Dahilayan und auch hier wird experimentiert mit Trauben, Bananen und Jackfrucht sowie Frischwasserfisch und Schweinen. Auf der Helms Farm kann man reiten und auch über Nacht campieren und die kühle Bergbrise geniessen.

Acosta Farms
Die Acosta Farms befindet sich in Alae, San Miguel, Calanawan und Sanakaran. Hier gibt es Obstplantagen für Rambutan, Durian, Kirschen und Bananen.

In einem Reisebericht RUND UM CAGAYAN DE ORO AN EINEM TAG beschreibe ich eine Autofahrt mit vielen eindrucksvollen Bildern von Cagayan de Oro über die Orte Kiliog, Libona, Camp Phillips und Manolo Fortich zurück nach Cagayan de Oro.