COMPOSTELA VALLEY

 

TOURISTISCHE BESCHREIBUNG DER PROVINZ COMPOSTELA VALLEY

 

 

PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - COMPOSTELA VALLEY - Die Provinz Compostela Valley
PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - COMPOSTELA VALLEY - Die Provinz Compostela Valley

 

Der Gouverneur de Provinz Composela Valley lässt allen Besuchern ausrichten, dass die ComValenyos, wie die Bewohner sich nennen, stolz sind und alle Reisenden herzlich willkommen heissen, die die Provinz Compostela Valley besuchen wollen.

So wie jede andere Provinz auch, so hat auch die Provinz Compostela Valley ihre eigenen, individuellen Attraktionen. Die Provinz Compostela Valley ist offensichtlich nicht alleine gelassen worden hinsichtlich gottgeschaffener Sehenswürdigkeiten im Landesinneren oder der Küste.

 

PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - COMPOSTELA VALLEY - Die Provinz Compostela Valley
PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - COMPOSTELA VALLEY - Die Provinz Compostela Valley

 

Für die Wander- und Abenteuerlustigen Reisenden gibt es Berge zu erklimmen, Hügel zu besteigen und in kühlen Wasserfällen zu baden. Der Tourist kann Höhlen Jahrhunderte alte Höhlen erforschen, an unberührten Stränden schwimmen oder in heissen Quellen baden und dabei von freundlichen Bewohnern mit herzlicher Gastfreundschaft willkommen geheissen.



Die Provinz Compostela Valley ist berühmt für ausgiebige Mineralrohstoffe, insbesondere der Goldrausch von Mt. Diwata in dem Ort Monkayo. Zugegebenermassen war Mt. Diwata, auch Mt. Diwalwal) einmal für eine negative Berichterstattung in der Geschichte der Provinz Compostela Valley zuständig. Heute kann man aber sagen, dass hier friedliebende Familien wohnen.

 

PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - COMPOSTELA VALLEY - Die Provinz Compostela Valley
PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - COMPOSTELA VALLEY - Die Provinz Compostela Valley

 

Dieser Ort ist gruselig, dieser Ort ist brutal. Hier gibt es nichts Schönes für das Auge, hier ist alles nach der Devise so billig wie möglich, so zweckmässig wie möglich, für den grösstmöglichen Profit in manchmal groteskter Bauweise am steilen Hang gebaut. Es gibt keine Müllabfuhr, es gibt keine Kanalisation. Hier leben Tausende von Menschen, Familien, Mütter, Kinder. Alle im Goldrausch. Die Gesteinzerkleinerungs- und Gesteinsverflüssigungsmaschinen laufen Tag und Nacht. Dazu die knatternten Mopeds die den Verkehr ausmachen und überall fliesst Wasser. Auch wenn es etwas ruhiger geworden ist und es nicht mehr soviele Schiesserein gibt, so bleibt der Ort doch grotest und ist deshalb einen Besuch wert. Man wird Eindrücke erhalten, die man nie wieder vergisst.

Mehr über den Goldrausch in Monkayo später auf der eigenen Webseite. Der Goldrausch ist ja auch übergeschwappt auf andere Orte in Compostela Valley und nicht nur auf Monkayo alleine beschränkt.

 

Die Provinzverwaltung von Compostela Valley glaubt an eine verantwortliche Vermarktung des Tourismus in der Provinz und möchte, dass die Besucher die Schönheiten erkunden und geniessen ohne die Umwelt zu zerstören.

Die Möglichkeiten innerhalb der Provinz sind grenzenlos. Die Bewohner sind der Meinung, dass es für jeden Geschmack der Besucher etwas in ihrer Provinz gibt. Sie selber sehen ihre Provinz als ein eco-abenteuerliches Touristenziel an.

Etwas zur Geschichte der Provinz Compostela Valley, oft auch ComVal genannt und in Filipino Lambak ng Kompostela. Die Provinz gehörte einmal zu der Provinz Davao del Norte bis sie in 1998 eine eigenständige Provinz wurde. Sie ist damit die 3. neuste Provinz der Philippinen. Die Provinzhauptstadt ist der Ort Nabunturan.

Die ersten dokumentierten Menschen im Hochland war der Stamm der Mansak, die vielleicht in das Hochland von Compostela Valley vor plünderten Moslems und später vor spanischen Abenteurer im 17., 18. und 19. Jahrhundert flohen und sich in isolierten Gemeinschaften niederliessen.

Die Mehrzahl der Einwohner ist zugereist von Cebu, Samar, Bohol und anderen Provinzen in den Visayas. Zu den kulturellen Minderheiten in der Provinz gehören die Mansaka, Mandaya, Dibabawons, Mangguangans und Aeta Gruppen wie die Talaingod, Langilan und Matigsalug.

 

PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - COMPOSTELA VALLEY - Die Provinz Compostela Valley
PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - COMPOSTELA VALLEY - Die Provinz Compostela Valley

 

Wenn der Reisende etwas Abenteuerlust in seinem Blut hat, dann ist er in der Provinz von Compostela Valley genau richtig.

Der Besucher kann in der Combilan Höhle auf Höhlenerkundung gehen und wird mit einer grossen Überraschung bedacht, wenn er den Eingang der mysteriösen Höhle betritt. Er bekommt kathedralengrosse Felsformationen und Stalagmiten in der ersten Höhle zu sehen. Währenddessen liegt ein unterirdischer Fluss im Geheimen in der nächsten Höhle.

Die sieben Szenen der Tagbibinta Wasserfälle. Abenteur- und Wasserfallsüchtige werden bestimmt herausgefordert sein, wenn sie hören, dass es sieben landschaftliche Wasserfälle am Berg Candalaga zu erkunden gibt. Einer der Tagbibinta Fälle stürzt 213 Meter in die Tiefe. Der Ort hat seine eigenen Legenden und Geheimnisse, darunter einen auf seine Dame wartenden Prinzen im Wasser.

 

PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - COMPOSTELA VALLEY - Die Provinz Compostela Valley
PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - COMPOSTELA VALLEY - Die Provinz Compostela Valley

 

Für den kulinarischen Reisenden gibt es Bibingka City. Dies ist ein besonderer Teil einer Strasse mit vielen 'bibingka stalls' Ständen in Nabunturan. Hier wird Bibingka (Reiskuchen) in einer Vielzahl von Variationen angeboten. Es wäre eine "ausfüllende" Zwischenstation nach einem abenteurlichen Tag in der Provinz ComVal.

Der heisse Schwefelwasserfall ist eines der natürlichen Wunder der Provinz Compostela Valley. Das Resort hat den Anschein ein normales Resort zu sein aber es zieht lokale wie auch ausländische Gäste wegen seiner therapeutischen Wirkungen an.

Die meisten der Resort in der Provinz sind kostengünstig. Dies wird deutlich durch die unterschiedlichen Touristen - von Rucksackreisenden bis Urlaubern.

Besonders stolz ist man auf den majestätischen Berg Mt. Leonard, der bis in eine Höhe von 1.190 Metern über dem Meeresspiegel aufragt. Wanderer sind fasziniert von dem heiteren und fruchtbaren Blick ins Tal.

Der Reisende kann die Hügel des Golden Valley in Mabini, Masara in Maco, und das Hoch- und Tiefland von Maragusan, das Tal von Andap in New Bataan, die Ebenen von Ulip in Monkayo, die Hänge von Prosperidad in Montevista erwandern. Diese kulturellen Gemeinden werden den Besucher zu einer Reise in Mythen und Legenden mitnehmen.

Die Provinz Compostela Valley ist auch das Zuhause von 16 einheimischen Stämmen, die alle ihre ureigenen Traditionen haben. Das jährliche Bulawan Festival zeigt die verschiedenen Kulturen und Traditionen und ist ein jährliches Hauptevent.

 

PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - COMPOSTELA VALLEY - Die Provinz Compostela Valley
PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - COMPOSTELA VALLEY - Die Provinz Compostela Valley

 

Eine 30minütige Fahrt entlang der alten, kurvenreichen North Davao Bergstrasse bringt den Besucher zu einem inspirierenden Ausblick auf den Amakan Krater. Üppiges Grün in einer friedlichen Umgebung, die Wanderung zum Krater ist eine der friedlichsten und lohnenden für jeden Trekker.

Jeden April treffen sich Bergsteigerteams im Mandaya Dorf Andap von New Bataan um an der jährlichen Besteigung des 'White Peak', das ist der populäre Name für den 814 Meter hohen Berg Pandadagsaan, teilzunehmen.

In der Provinz Compostela Valley ist auch die grösste Blume der Welt beheimatet, die 'rafflesia mira'. Es sind 11 Stellen bekannt an denen die Blume blüht.

Nach all den bestandenen Abenteuern wäre es Zeit für den Strand. Alleine in der Ortschaft Pantukan gibt es fünf Strandresorts, die alle verschieden sind. Die Preise sind günstig hier. Die Strände haben braunen oder weissen Sand.

Die Insel Lunod, fast begraben unter dichten Mangroven ist die 17 Hektar grosse Insel, auch bekannt als St. Anthony Island. Nur 15 Minuten von der Küste der Ortschaft Mabini, bietet sie dem Reisenden bunte Korallengärten in der Nähe des Ufers und ein einzigartige, abgelegene Schwimmmöglichkeit für Touristen.

Eine weitere Insel mit weissem Sandstrand ist Kopiat. Hier legt die weltweit hochgefährdete Echte Karettschildkröte [Eretmochelys imbricata] ihre Eier.

ZUR SICHERHEIT:
Die Provinz Compostela Valley ist auch die Heimat verschiedener Fronten der kommunistischen New People's Army. Die Rebellen beschränken sich aber mit ihrem 'Geschäft' auf die abgelegenen Weiten der Hügel und Berge in der Provinz.

Oft ist die Provinz in den lokalen wie internationalen Medien mit Berichten über verheerende Erdrutsche bekannt geworden, in der etliche Menschen und Häuser verschüttet wurden. Die Provinzverwaltung hat sich dafür eingesetzt, besonders in den gefährdeten Bergbaugebieten, die Gefahren für Leib und Gut zu senken, durch Aufklärung und Gesetzüberwachung.