DAVAO DEL SUR

TOURISTISCHE BESCHREIBUNG DER PROVINZ DAVAO DEL SUR

 

 

PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - DAVAO DEL SUR - Die Provinz Davao del Sur
PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - DAVAO DEL SUR - Die Provinz Davao del Sur

 

Weit ausgestreckt entlang der Küste im Südosten der Insel Mindanao, die Provinz Davao del Sur ist eine Gegend mit natürlichen Wundern und Seltenheiten. Hier in der Provinz Davao del Sur ist der höchste Berg der Philippinen beheimatet, der Mt. Apo. Hier findet man die höchst geschätze Orchideenart der 'Vanda Sanderana', die exotischten Früchte und nicht zu vergessen, den gefährdeten Philippinischen Adler.

In der Provinz Davao del Sur leben einige ethnische Gruppen, deren Kultur und Lebensweise sich erhalten haben. Das sind die Bagobos, die Mandayas, die Mansakas, die Atas, die Kalagans, die Tagakaolos und die Mangguangans. Ihre Künste und Handarbeiten findet man in Museen und in Geschäften.

Der Reisende findet eine weite Auswahl an weissen Sandstränden und Resorts. In der Stadt, die Provinzhauptstadt ist die Stadt Digos, kann der Reisende aus etlichen Unterkunftsmöglichkeiten an Hotels und Gasthäusern wählen. Speiselokale sind reichlich und mannigfaltig. Das Nachtleben ist Spass.

Der Sportbegeisterte Besucher hat viele Möglichkeiten um Golf zu Spielen, an Wassersportarten oder Bergsteigen und Wandern.

 

PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - DAVAO DEL SUR - Die Provinz Davao del Sur
PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - DAVAO DEL SUR - Die Provinz Davao del Sur

 

Zur Geschichte der Provinz Davao del Sur sagt man, dass die Bagobo-Guianggas am Fusse des Mt. Apo, die B'laans im Hagonoy Tal, die Manobos in Malita und Jose Abad Santos und andere  urzeitliche Stämme die ersten Siedler waren. Von diesen Stämmen wird angenommen, dass sie mit der zweiten Welle von Indonesiern zu den philippinischen Inseln kamen, wahrscheinlich noch vor der Geburt Christi.

In jüngerer Vergangenheit, genau am 8. Mai 1967 wurde die Provinz Davao del Sur gegründet und begann ihre Funktion als Provinz am 1. Juli 1967, damals bestehend aus zehn Gemeinden.

Besucher und Reisende können mit dem Flugzeug aus einigen Städten der Philippinen in der Stadt Davao ankommen. Die Provinzhauptstadt Digos ist rund eine Fahrstunde von Davao Stadt entfernt. Die Hauptschifffahrtslinien fahren Davao und auch andere Häfen entlang der Küste an. Von Land aus kann man die Provinz mit Bussen aus den Richtungen Cotabato Stadt und General Santos Stadt sowie von Davao Stadt aus erreichen.



Für den historisch interessierten Besucher gibt es in der Provinz Davao del Sur die Itakura Hilla,in dem Ort Padada. Dort gibt es rund dreissig miteinander verbundene Schützenlöcher aus dem 2. Weltkrieg der Japaner zu sehen. Desweiteren noch japanische 2. Weltkrieg Tunnel in den Barangays Balutakay und Tologan in dem Ort Hagonoy.

 

PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - DAVAO DEL SUR - Die Provinz Davao del Sur
PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - DAVAO DEL SUR - Die Provinz Davao del Sur

 

Kulturell bringt den Besucher das B'laan Cultural Tribal Village, genau in der Mitte des Barangay Datl Tampal befindet sich ein kleiner Weiler mit dem schönen Namen Lamlifew, das die Einheimischen Lam-Leeh-Faw aussprechen. In diesem kleinen Dorf hat sich der ethnische Stamm der B'laan niedergelassen.

 

PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - DAVAO DEL SUR - Die Provinz Davao del Sur
PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - DAVAO DEL SUR - Die Provinz Davao del Sur

 

Das Tagakaolo Cultural Tribal Village gibt es in Digos und in Sta. Cruz, sowie auch das Bagobo Cultural Tribal Village.

Nun zu einigen Höhepunkten der Naturschönheiten der Provinz Davao del Sur. Darunter fällt sicherlich der höchste Berg des Landes, der Mt. Apo mit seiner beeindruckenden Höhe von 3.143 Metern kann von Sibulan und Cooland Trails in Sta. Cruz erobert werden oder über den Kapatangan Trail in Digos und auch über den Balatukay Trail in Bansalan.Nun zu einigen Höhepunkten der Naturschönheiten der Provinz Davao del Sur. Darunter fällt sicherlich der höchste Berg des Landes, der Mt. Apo mit seiner beeindruckenden Höhe von 3.143 Metern kann von Sibulan und Cooland Trails in Sta. Cruz erobert werden oder über den Kapatangan Trail in Digos und auch über den Balatukay Trail in Bansalan.

 

PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - DAVAO DEL SUR - Die Provinz Davao del Sur
PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - DAVAO DEL SUR - Die Provinz Davao del Sur

 

Der Tudaya Wasserfall in Sta. Cruz ist einer der höchsten im Lande.

n einem aufgeblasenen Schlauch den Sibulan Fluss hinunter in Barangay Darong, in dem Ort Sta. Cruz auf dem saubersten Fluss in den Philippinen ist ein kleines Abenteuer.

Am Mount Pispis in South Lmidan, in Don Marcelino, kann man etliche Wildtierarten beobachten, wie Rehe und Hirsche, Affen, Wildschweine und Vögel.

In der Ortschaft Don Marcelina, am Berg Mount Sumadel, soll man eine liegende, nackte Frau sehen können, gemeint is damit, was das Dorfvolk unter 'Babaeng Nakahig't Nakahubad' versteht. Dann findet mal heraus was es damit auf sich hat. Fotografieren ist übrigens auch eine schöne Tätigkeit und das nicht nur in der Provinz Davao del Sur, besonders wenn man sich dann die Ausbeute in einer Hängematte lümmelnd ansehen kann.

 

PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - DAVAO DEL SUR - Die Provinz Davao del Sur
PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - DAVAO DEL SUR - Die Provinz Davao del Sur

 

In einer Höhe von 365 Metern über dem Meeresspiegel befindet sich die Mainit Hot Spring, eine heisse Quelle in Barangay Caburan, in der Stadt Digos. Eine weitere heisse Quelle, etwa dreissig Kilometer von dem Ort Bansalan, in Barangay Managa.

Die Lumayon Quelle in Balabag, Digos, eingebettet in Hügel und Wald eignet sich besonders zum Schwimmen und Baden.

Der Tudaya Wasserfall in Sibulan, Sta. Cruz behauptet der höchste Wasserfall im Mt. Apo Natural Park, mit 100 Metern zu sein. Das Wasser fällt über einen Felsvorsprung in ein Becken von rund 50 Metern Durchmesser.

Über sieben Stufen fallen die Kepiya Wasserfälle in Barangay Lawa, in Don Marcelino bergab.

Die abseits gelegenen Banag Fälle in Barangay Dalupan, in Don Marcelino kann man mit dem Motorrad bis zu einem gewissen Punkt erreichen, danach muss man noch rund eine Stunde durch den Wald wandern.

 

PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - DAVAO DEL SUR - Die Provinz Davao del Sur
PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - DAVAO DEL SUR - Die Provinz Davao del Sur

 

Einige kleine Inseln will ich hier aufführen. Als erstes Marorong, liebevoll auch Ballistic Island wegen ihrer Form genannt. Die Felsstruktur wurde von den Sangils und B'laans als Bollwerk gegen Villalobos' Armee erbaut. Besucher und Touristen nennen das Inselchen auch 'Fort Villalobos'. Das Inselchen liegt rund 70 Meter vor der Insel Balut in der Celebes See.

Dann gibt es noch die Olanivan Island Small Island mit ihren weissen Seeufern, klarem Wasser und seltenen Korallen.

Piape Reef ist bedeckt mit verschieden Korallenarten. Das Gebiet ist während des Hochwassers von Wasser bedeckt und nur während der Ebbe sichtbar.

Die Tubulan Bucht in Malita soll ideal zum Tauchen sein.

Unter die von Menschen gemachten Sehenswürdigkeiten fallen das Mindanao Bapist Rural Life Center in dem Ort Bansala mit seiner landwirtschaftlichen Anbautechnik an Hängen (Sloping Agricultural Land Technology [SALT]).

 

PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - DAVAO DEL SUR - Die Provinz Davao del Sur
PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - DAVAO DEL SUR - Die Provinz Davao del Sur

 

Camp Sabros in Barangay Kapatagan, Digos City befindet sich in einer Höhe von etwa 1200 Metern inmitten von natürlichem Wald. Es hat einige lange Ziplines die über die Gipfel von Nadelbäumen führen mit dem majestätischen Mt. Apo an der Seite.

Einen Besuch in der Provinz Davao del Sur lohnt auch die lao Integrated Farm in Bansalan. Die Farm befindet sich in Barangay Eamn. Dort gibt es 700 Durian Bäume auf einem Gelände von 5 Hektar zu sehen. Weitere angebaute Obstsorten sind Mangosteen, Rambutan und Lanzones. Besitzer Benjamin Lao züchtet hier auch Rasseziegen und Upgrades. Sein Obst wird biologisch angebaut und der Ziegendung als Dünger für die Obstbäume genutzt.

In der Provinz Davao del Sur werden natürlich auch Feste gefeiert und Besucher und Gäste sind immer herzlich willkommen.

Vom 14. bis 18. Juli gibt es in der Provinz Davao del Sur eine grosse Agro-Tourismusmesse unter dem Namen Araw ng Davao del Sur. Dazu gehören auch kulturelle Präsentationen der Bagobo, Strassentänze, ein Sportfest und einiges andere.

Nicht zu vergessen die Feste der einzelnen Dörfer, Gemeinden und der Stadt Digo.

 

PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - DAVAO DEL SUR - Die Provinz Davao del Sur
PHILIPPINEN REISEN - ORTE - MINDANAO - DAVAO DEL SUR - Die Provinz Davao del Sur

 

CIVET KAFFEE und andere Sorten KAFFEE AUS DEN CORDILLERA kann bei Ralph Kocan in Metro Manila gekauft oder online bestellt werden. Kontaktieren Sie ihn über seine folgende Seite:

 

Aus der Provinz Davao del Sur kommen Fisch und Garnelen und bekannte Gerichte sind 'pagiik' und 'panga ng tuna'. Nicht nur im Norden von Luzon sondern auch hier gibt es den berühmten 'cavet' Kaffee. Die Katzen, welche die reifen Kaffeebohnen vom Strauch fressen,  werden hier sogar auf einer Farm gehalten.

In Barangay Darong, in Sta. Cruz betreibt San Miguel eine der modernsten Brauerein in den Philippinen. In Sta. Cruz ist auch Franklin Baker Coconut Dessicating Plant, in Barangay Talisay auf einem Gelände von 10 Hektar zuhause. Hier werden 10 bis 12,5 Millione Kilogramm getrocknete Kokosnuss produziert. In Hagonoy und Padada gibt es grosse Bananenplantagen.

In Hagonoy befindet sich die Davao Sugar Central Co., die integrierte Mühle kann 400 Tonnen Zuckerrohr und 250 Tonnen Zucker am Tag veredeln. Neben Zuckerroh gibt es grössere Mangoplantagen in Hogonoy, Kakaoplantagen in Malata.

Das ist längst nicht alles und noch so viel zu sehen und zu erleben. Genauer wird darauf unter den einzelnen Ortsbeschreibungen eingegangen.

Auch die Provinz Davao del Sur wartet auf Besucher, Gäste und Reisende und alle sind herzlich willkommen.