Herzlich Willkommen bei Philippinen Reisen   Click to listen highlighted text! Herzlich Willkommen bei Philippinen Reisen

Zamboanguita

 



 

 

TOURISTISCHE BESCHREIBUNG FÜR DEN ORT ZAMBOANGUITA

 

bild 01

 

Zamboanguita befindet sich 28 Kilometer südlich der Provinzhauptstadt Dumaguete von im Osten und am südlichen Ende der Provinz Negros Oriental.

 

 

Gegründet wurde Zamboanguita in 1866 und ist heute ein Tor zu der paradisischen Taucherinsel Apo. Der Ort hat nicht nur viele Gemeinsamkeiten, sondern ist auch der Herkunftsort vieler Einwohner der Stadt Zamboanga auf der Insel Mindanao.

Der Name Zamboanguita soll von den Wörtern 'sab-ong' und 'kugita' herrühren. Demnach haben die früheren Fischer ihre Fänge von Kraken in die Bäume gehängt zum Trocknen. Wenn man nun noch sab-ong und kuguita im Zusammenhang betrachtet wobei das Erstere hängen und das zweite eben Kranke bedeutet, kann man sich schnell Eins und Eins zusammenzählen.

 

bild 02

Interessant für den Besucher ist sicherlich der Wochenmarkt Malatapay, der jeden Mittwoch abgehalten wird. Hier treffen sich die Einwohner, die Händler und Ladenbesitzer aus Zamboanguita und den umliegenden Orten zum Handel mit Nahrungsmitteln, Haustieren und allen anderen Dingen, die man sich in Landwirtschaft und Fischerei vorstellen kann. Zu essen und zu trinken gibt es auch, dazu noch Dinge wie Bekledung und auch welche, die man nicht unbedingt braucht. Der Malatapay Market hat sich zu einem touristischen Höhepunkt entwickelt.

 

bild 03

 

Gleich vom Anleger am Markt fahren auch die Auslegerboote zur Schutzinsel Apo. Wer nicht in einer der Tauchbasen in Dauin oder in den Resorts von Zamboanguita wohnt, findet hier eine Überfahrt zur Insel Apo. Der Fahrgast sollte sich die Bancas schon etwas genauer anschauen, bevor er da einsteigt.

 

bild 04

bild 05

 

In Zamboanguita wird das jährliche Baulan Festival jeden 15. Mai gefeiert. Übersetzt bedeutet der Name des Festes "das Feld pflügen". Nicht verwunderlich, wenn zu diesem Fest die landwirtschaftlichen Produkte wie Mais und Gemüse zur Schau gestellt werden. Man dankt dann auch dem Schutzheiligen San Isidro Labrador.

Ein weiteres Fest ist das Mondfest, welches den Beteiligten und Zuschauern gleichermaßen viel Spaß bereitet. Gefeiert wird zwei Tage lang, insbesondere von den Fischern, die die Kraft des Mondes über die Gezeiten zelebrieren. Dazu trifft man sich am Meeresufer von Barangay Dalakit. Ein viel Spaß verbreitender Bodypainting-Wettbewerb ist ein weiterer Höhepunkt immer kurz vor dem jährlichen Baulan Festival.

 

VIDEO

 



Hier ist nichts zu kopieren!
Click to listen highlighted text!