Die Ifugao

 

DER STAMM DER IFUGAO

 

 

PHILIPPINEN REISEN - STÄMME - DIE STÄMME VON LUZON - Der Stamm der Ifugao
PHILIPPINEN REISEN - STÄMME - DIE STÄMME VON LUZON - Der Stamm der Ifugao

 

Die Stammesmitglieder der Ifugao nennen sich selber "i-pugao" oder auch "Bewohner der bekannten Erde". Andere Varianten wie "Ifugaw", "Ipugao" und "Yfugao" sind bekannt.

Sie leben hauptsächlich in der philippinischen Provinz Ifugao in den Central Cordillera, in Northern Luzon.

Es wird angenommen, dass der Name von dem Wort ipugao stammt, der bedeutet "vom Hügel". Die Amganad Ifugao bevölkerun die zentralen Teile der Ifugao Provinz und besitzen zwei Dialekte, die da sind Burnay und Banaue. Ihr Name wird auch gleichgestellt mit den berühmten, künstlich errichteten Reisterrassen im Norden von Luzon. Diese werden immer noch als "achtes Weltwunder" anerkannt. Die Ifugaos haben eine großes Wissen über den Terrassenbau für die Landwirtschaft.

 

PHILIPPINEN REISEN - STÄMME - DIE STÄMME VON LUZON - Der Stamm der Ifugao
PHILIPPINEN REISEN - STÄMME - DIE STÄMME VON LUZON - Der Stamm der Ifugao

 

Historisch gesehen sind die Ifugaos diejenigen im gesamten Archipel, die am Wenigsten von den Spaniern beeinflusst wurden. Auch wenn die Spanier nicht direkt in das Territorium der Ifugao eindrangen, konnten sie auch nicht deren Kultur und Werte umwandeln. Anthropologen betrachten die Ifugao als mögliche älteste Bewohner des Hochlandes und führen ihre Herkunft auf eine indonesische Abwanderung in die Zeit von 800-500 vor unserer Zeitrechnung zurück.



Landwirtschaftlicher Terrassenbau ist der Lebensunterhalt. Der soziale Status wir nach der Anzahl von Reisfeldspeichern, Familienerbe, goldenen Ohrringen, Wasserbüffeln und über die Zeit und durch Tradition angesammeltes Prestige berechnet. Es gehört sich für die mehr Wohlhabenden in Zeiten der Not den wenige Begüterten mit Reis zu helfen.

 

PHILIPPINEN REISEN - STÄMME - DIE STÄMME VON LUZON - Der Stamm der Ifugao
PHILIPPINEN REISEN - STÄMME - DIE STÄMME VON LUZON - Der Stamm der Ifugao

 

Die Kultur der Ifugao kennt seit langer Zeit ein legales System, bei dem in einer der ältesten Traditionen auf orale Weise Recht gesprochen wird nach einem allgemeinem Gesetz. Gerichtet wird von den Älteren, die von der öffentlichen Meinung beeinflusst werden können, auch konnte eine Prüfung herangezogen werden. Die Reichen wurden bei einer Strafe höher verurteilt als die Armen.

 

PHILIPPINEN REISEN - STÄMME - DIE STÄMME VON LUZON - Der Stamm der Ifugao
PHILIPPINEN REISEN - STÄMME - DIE STÄMME VON LUZON - Der Stamm der Ifugao

 

Unbeeinflusst von spanischen Kolonialeinflüssen, wird in der Kultur der Ifuga Wert auf Verwandtschaft, Familienbande, religiöse und kulturellen Glauben gelegt. Die Ifugao sind unter allen ethnischen Gruppen in den Bergen von Luzon einzigartig, nicht nur wegen ihrer interessanten Bräuche und Traditionen, sondern auch für ihre erzählende Literatur. Darunter fällt das "hudhud", eine gewaltige Handlung über eine heroischen Vorfahren, gesungen in einer reimenden Form. Eine weitere einzigartige Fähigkeit der Ifugao sind ihre Holzschnitzereien. Besonders auffallen hier die Wächter der Reisfelder "bului" und Prestigebänke der Oberklasse, den "hagabi".

 

PHILIPPINEN REISEN - STÄMME - DIE STÄMME VON LUZON - Der Stamm der Ifugao
PHILIPPINEN REISEN - STÄMME - DIE STÄMME VON LUZON - Der Stamm der Ifugao

 

Ihre Textilien sind bekannt für ihre pure Schönheit. Farbenfrohe Decken und Webstoffe von den Webstühlen. Die Häuser der Ifugao sind stattlich gebaut. Charakterisiert werden sie durch einen quadratischen Boden aus Holz, die Wände sind fensterlos und mit einem pyramidischen Grasdach. Die Häuser sind erhöht auf vier robusten Baumstämmen errichtet mit einer entfernbaren Treppe für die Nacht, um keine Feinde und wilde Tiere eindringen zu lassen.

 

Zu guter letzt das traditionelle Aussehen: Die männlichen Mitglieder der Ifugao tragen den "wanno" oder einen G-String. Es gibt sechs unterschiedliche Typen des Wanno, die auf den sozialen Status und den Anlass schließen lassen. Die Ifugao Frauen dagegen tragen "tapis", einen Wickelrock. Davon gibt es wiederum fünf unterschiedliche Typen, die auch hier den Anlass und den Status Ausdruck verleihen.

 

Zum Abschluss ein schönes musikalisches Video mit Einblicken in das Leben der Ifugao: